1:1 gegen SV Schermbeck: FCG-Trainer Julian Hesse findet klare Worte

„Für die erste Halbzeit müssen wir uns bei den zahlenden Zuschauern entschuldigen. Da gibt es nicht viel schönzureden“ – mit diesem Satz eröffnete Trainer Julian Hesse die Pressekonferenz nach Abpfiff der Partie gegen den SV Schermbeck. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem 1:1. Der FCG belegt mit 51 Punkten den achten Tabellenplatz.

Bei strahlendem Sonnenschein und vor 703 Zuschauern war alles angerichtet für einen heiteren Fußballnachmittag im Ohlendorf Stadion im Heidewald. Yahkem kam kurz vor Spielbeginn für Bannink, welcher sich beim Warmmachen verletzt hatte. Aufgrund einiger Verletzungen begann Dantas heute ungewohnt auf der linken Verteidigerposition. Der FCG begann munter und hatte direkt zu Beginn eine gute Gelegenheit durch Nemtsis, der die stramme Flanke von Flock allerdings nicht gut verwerten konnte (1.). In der achten Spielminute geriet eine starke Flanke von Dantas leider etwas zu hoch, sodass Yahkem nicht mehr drankam. Nach diesen beiden Szenen verlor der FCG leider mehr und mehr den Faden und der SV Schermbeck gewann an Oberwasser. Nach einer Glanztat von Peters (23.), der gegen den völlig freistehenden Schermbecker Stürmer parierte und einem Schuss aus der zweiten Reihe des SVS, war es Özdemir der in der 34. Spielminute sehenswert zum 0:1 für die Gäste traf. Beim Schuss in den Winkel hatte Peters diesmal keine Chance und der FCG rannte von nun an dem Rückstand hinterher. Die letzte Torchance der ersten Halbzeit hatten ebenfalls die Gäste. Der Ball landete allerdings am Außennetz (37.).

In der zweiten Halbzeit wechselte Hesse Klantzos für Nemtsis (54.) und es entwickelte sich ein relativ offener Schlagabtausch in dem der FCG zum nicht unverdienten 1:1 traf. In der 58. Minuten war es Yahkem der sich nach Steilpass klasse gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und durch die Beine des Torhüters zum Ausgleich traf. In der 65. Spielminute brachte Trainer Julian Hesse noch Heisinger für Flock. Doch auch diese Einwechslung änderte nichts mehr am Spielstand. Die Chancen für den FCG (60., 72., 82. & 89.) fanden keinen Weg ins Tor, die der Schermbecker (56. & 64.) allerdings auch nicht, sodass der Spielstand von 1:1 auch gleichzeitig das Endergebnis darstellte.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag gegen ASC Dortmund statt. Anpfiff im Ohlendorf Stadion im Heidewald ist dann um 15.00 Uhr. 

FC Gütersloh: Peters, Dantas, Beuckmann, Illig, Yahkem, Nemtsis (54. Klantzos), Lücke, Manstein, Flock (65. Heisinger), Widdecke, Kandic.
Tore: 1:0 Özdemir (34.),1:1 Yahkem (58.).

Bericht: Marvin Haß
Fotos: Jens Dünhölter

Liveticker vom Spiel FC Gütersloh – SV Schermbeck
Julian Hesse äußert sich enttäuscht in der Pressekonferenz (Video)

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de