1:2 in Finnentrop: FCG verliert zweites Spiel in Folge

Der FC Gütersloh verliert das zweite Spiel in Folge. Vor rund 250 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Finnentrop/Bamenohl setzten sich die Gastgeber mit 2:1 (1:0) gegen das Team von Julian Hesse durch. Mit der Niederlage verliert der FC Gütersloh allmählich den Anschluss an die oberen Tabellenplätze. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr empfängt der FCG den Spitzenreiter aus Bövinghausen.

Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Preußen Münster II, wurde auf drei Positionen umgestellt. Ilias Illig und Kapitän Tim Manstein mussten verletzungsbedingt passen, Ahmed Öncel nahm auf der Bank Platz. Kevin Freiberger, Aleksandar Kandic und Nils Köhler rotierten in die Startformation.

Die ersten 15 Minuten des Spiels gehörten dem FC Gütersloh. In der zweiten Minute gelang bereits der erste Torschuss. Kevin Freiberger schoss aus 16 Metern allerdings etwas zu schwach, so dass der Torwart der Gastgeber den Ball locker parieren konnte. Im weiteren Verlauf der Anfangsphase hatte die Mannschaft aus Gütersloh zwar mehr Spielanteile, konnte diese aber nicht in gefährliche Torchancen ummünzen. Nach einem Fehlpass von Marcel Lücke im Spielaufbau konnten die Gastgeber den ersten Konter setzten und nutzten diesen auch für die 1:0 (20.) Führung. Mit dem Führungstreffer im Rücken wurde Finnentrop/Bamenohl stärker und erspielte sich gleich mehrere Chancen. Jarno Peters konnte aber mit zwei guten Paraden den knappen Spielstand in die Pause retten.

Nach dem Seitenwechsel hatte der Gastgeber erneut die große Chance, die Führung auszubauen. Eine starke Parade von Jarno Peters hielt den FC Gütersloh im Spiel. Es dauerte aber nicht lange, bis Maurice Danielle Werlein das 2:0 (67.) für Finnentrop/Bamenohl erzielen konnte. Wieder war es ein Ballverlust auf Höhe der Mittellinie, der durch einen schnell ausgespielten Konter zum Gegentor führte. Ein letztes Aufbäumen der Gütersloher in den Schlussminuten kam leider zu spät. Zwar gelang noch der Anschlusstreffer durch Matthias Haeder (90+2.), kurz danach war aber auch Schluss.

FC Gütersloh: Peters, Beuckmann (71. Enning), Dantas, Bartling (60. Esko), Lücke, Benmbarek (63. Widdecke), Freiberger (60. Nemtsis), Bannink (71. Haeder), Buckmaier, Kandic, Köhler

Tore: 1:0 Dogrusöz (20.), 2:0 Werlein (67.), 2:1 Haeder (90+2).

Bericht: Pierre Langkamp
Foto: Niklas Elbracht

Liveticker vom Spiel SG Finnentrop/Bamenohl – FC Gütersloh

Hier gibt es Online-Tickets für das Oberliga-Heimspiel gegen TuS Bövinghausen am Sonntag um 15 Uhr

Ergebnisse und Tabelle der Oberliga
News und Bericht von unserer ersten Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de