1:5 bei Tur Abdin: Zweite bricht in der Schlußphase ein

1:5 bei Tur Abdin: Zweite bricht in der Schlußphase ein
Oktober 4, 2020 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh hat personell geschwächt wieder Federn lassen müssen. Eine Woche nach dem 1:4 gegen Assyrer Gütersloh verlor das Team bei Tur Abdin Gütersloh mit 1:5 (1:1) und musste dabei wieder stark ersatzgeschwächt antreten. In der Tabelle der Kreisliga A rutschte der FCG auf den neunten Platz ab.

Gleich acht Spieler fehlten der Zweiten im Auswärtsspiel bei Tur Abdin. Dienstreisen, Verletzungen und eine Taufe sorgten für die Ausfälle. Trotzdem stand das Spiel lange auf Messers Schneide. Beim Stande von 1:1 vergab der FCG gleich vier Möglichkeiten in Führung zu gehen. Stattdessen erzielte Tur Abdin in der 75. Minute das 2:1. “Unverständlich ist leider, dass wir danach so eingebrochen sind”, war für Teammanager Dietmar Starke die Niederlage in dieser Höhe unnötig.

FC Gütersloh II: Laser, Bole, Haeseler, M. Mertens, Kuklok (76. Ayhan), Arayan, Parker, Aistermann, Schmidt, Rohde, Popp (14. Caramidariu).

Tore: 1:0 Krüger (11.), 1:1 Parker (15.), 2:1 Krüger (72.), 3:1 Aydin (75.), 4:1 Krüger (78.), 5:1 Gök (85.).

“Wir bau’n was auf!” Jetzt mithelfen!
Freie Werbeflächen für die Saison 20/21! Jetzt sichern!

News und Berichte über unsere zweite Mannschaft.