FCG-Jugend bei Turnieren in WM-Form

FCG-Jugend bei Turnieren in WM-Form
Juni 24, 2018 Helmut Delker

FCG-Jugend bei Turnieren in WM-Form

Sie spielten für Argentinien, Frankreich oder auch Australien und schlugen sich dabei weltmeisterlich. Die F1-, E4- und E1-Junioren des FC Gütersloh haben bei den WM-Turnieren des VfB Schloß Holte groß aufgespielt. Alle Drei erreichten mindestens das Achtelfinale. Die F1 holte unter 32 Teams sogar den fünften Platz. Die C1-Junioren kehrten beim Bundesliga-Turnier ebenfalls mit einem fünften Platz zurück. Ein voller Erfolg war außerdem die Panini-Tauschbörse, die die FCG-Jugendabteilung im Sportzentrum Süd organisierte.

Die F1-Junioren haben in Schloß Holte eine “saugeile WM” (Trainer Rafael Laschok) gespielt. Die Begeisterung ist berechtigt: In einem starken Teilnehmerfeld mit 32 Teams holte das Team den fünften Platz. Der FCG startete mit zwei Siegen gegen den VfB Schloß Holte (4:0) und GW Varensell (3:0) und spielte gegen Post SV Detmold 3:3. Weiter ging es im Achtelfinale mit einem 6:0-Erfolg gegen den TuS Quelle. Die Hoffnungen auf einen WM-Sieg platzten im Viertelfinale, als die Gütersloher gegen dem Hombacher SV mit 1:3 verloren. Durch zwei Siege gegen die Hammer Spielvereinigung (2:0) und den FC Kaunitz (3:0) erkämpften sich die Jungs schließlich den fünften Platz.

Platz sieben und Platz 13 gab’s für zwei E-Junioren-Teams des FCG. Im Achtelfinale gab es leider ein Vereinsderby zwischen der E4 und einem gemischten Teams aus E1 und E2. Beide Teams lieferten sich einen tollen Fight, den die E4 mit einem sehenswerten Freistoßtor für sich entschied. Während das E1/E2-Team am Ende den 13. Platz belegte, traf die E4 im Viertelfinale auf den SC Verl, der noch eine Nummer zu groß war. In den Platzierungsspielen gab es zunächst eine 1:2-Niederlage gegen den TuS Kachtenhausen und anschließend einen nie gefährdeten 3:1-Sieg gegen den Gütersloher TV. “Das war ein super Turnier. Wir sind stolz auf die Jungs nach dieser wirklich tollen Mannschaftsleistung”, zollte FCG-Trainer Matthias Kehne seinem Team ein dickes Lob.

Ein Lob verdienten sich auch die C-Junioren beim Bundesliga-Turnier in Bochum. Trotz einer 0:2-Auftaktniederlage gegen Borussia Mönchengladbach erkämpfte sich der FCG den fünften Platz (von 19 Mannschaften). “Unsere Mannschaft hat sich gut verkauft”, sagte FCG-Trainer Horst Gmehling, der besonders seine beiden Torhüter lobte.

Richtig gut angekommen ist die Panini-Tauschbörse der FCG-Jugend. “Es hat sehr viel positives Feedback gegeben”, freute sich Organisator Rafael Laschok, der die Tauschbörse zusammen mit seinem Trainerkollegen George Sakalakis auf die Beine gestellt hatte. Danke an Maria und David für die Bewirtung!