9:1! C1-Junioren erkämpfen Endspiel um Platz zwei

9:1! C1-Junioren erkämpfen Endspiel um Platz zwei
Mai 11, 2019 Helmut Delker

Die C1-Junioren des FC Gütersloh haben sich ein echtes Endspiel um Platz erkämpft. Der FCG besiegte den Herzebrocker SV mit 9:1 und ist damit jetzt als Tabellendritter der Kreisliga A punktgleich mit dem Zweiten FSC Rheda II (Archivfoto der C1-Junioren oben). Beide Teams treffen nun am letzten Spieltag aufeinander. Niederlagen gab’s für die C2-, D2- und D3-Junioren.

„Die Jungs waren heute nicht mehr zu stoppen. Das war unser zur Zeit stärkstes Spiel“, lobte C1-Trainer Horst Gmehling seine Mannschaft. Beim 9:1-Erfolg gegen Herzebrock trafen Kosta Ioannidis (4), Karl Gießen (3), Erdi Byqmeti und Mark Piecek. Die C2-Junioren verloren in der Kreisliga B bei SCW Liemke mit 1:7. Zur Halbzeit stand es noch 0:2.

Die D2-Junioren steckten bei Blau-Weiß Gütersloh eine 0:2-Niederlage ein. Der FCG gielt zunächst gut mit. Doch nach dem 0:1 durch einen individuellen Fehler spielten die Jungs munter weiter, kassierten aber kurz vor der Halbzeit den zweiten Treffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FCG den Druck, erspielte sich auch gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht über die Torlinie. Die 1:5-Niederlage der D3-Junioren bei der D3 von SW Sende ist viel zu hoch ausgefallen. In der ersten Hälfte bestimmten die Gütersloher das Spiel, ließen aber fünf hundertprozentige Chancen ungenutzt. Ein Eigentor zum 1:0 brachte dann Sende ins Spiel, während beim FCG die Kräfte nachließen. „Es war ein gutes Spiel unserer Jungs, auch wenn das Ergebnis etwas Anderes sagt“, berichtete Jugendleiter Oliver Eichstädt. Torwart Maxim vereitelte einige Sender Chancen, während Ben einen Eckball direkt in den oberen Winkel zimmerte und so für den FCG-Treffer sorgte.



Die D2-Junioren des FCG mit dem D-Junioren-Team von Blau-Weiß Gütersloh.