Auftaktniederlage gegen Brünninghausen

Auftaktniederlage gegen Brünninghausen
August 13, 2018 Marcel Knass

Auftaktniederlage gegen Brünninghausen

Das erste Spiel der neuen Oberliga Saison verliert die Mannschaft von Dennis Brinkmann vor 721 Zuschauern im Energieversum Stadion im Heidewald gegen den FC Brünninghausen mit 0:3 (0:2). Auch die Aktion des Kickoff Partners feierte am Sonntagnachmittag Premiere. Toni Seiler ist der Kickoff Partner am ersten Spieltag. Mehr zur Aktion Kickoff-Partner findet ihr hier.

Die erste gute Chance hatten die Gäste bereits in der dritten Minute, als der Kopfball knapp am Pfosten vorbei ging. Der FCG hatte mehr vom Spiel, konnte aber die Chancen von Martin Aciz (7.) und Thomas nach einer Ecke (14.) nicht nutzen. Dann sorgte ein verlorener Zweikampf in der Vorwärtsbewegung für einen schnellen Brünninghausener Konter der sehenswert mit einem Lupfer über den herauseilenden Westergerling zum 0:1 abgeschlossen werden konnte (23.).  Zu allem Überfluss tauchte Farit Et nur zwei Minuten nach dem Gegentor erneut frei vor dem Tor auf und verwandelt die Chance zum Doppelschlag eiskalt zum 0:2 (25.). Die Mannschaft wirkte von den Gegentoren geschockt und Brünninghausen hatte in der Folge mehr vom Spiel, kam allerdings zu keinen zwingenden Chancen. Die einzige nennenswerte Aktion hatten Schröder und Bartling mit einer Doppelchance, aber der FCG Torwart reagiert glänzend (40.).

Zur Pause kam Deljiu für Thomas und sorgte gemeinsam mit Manstein für viel Wirbel über die linke Seite. Der FCG drückte jetzt auf den Anschlusstreffer, wurde aber erneut kalt erwischt, als sich Gondrum mit einem Solo über das halbe Feld durchsetzt und den Ball oben links versenkt (52.).

Der FCG riskierte mit zunehmender Spielzeit immer mehr und kam dabei zu einigen guten Gelegenheiten. Allerdings kam meist der letzte Pass nicht an. Die besten Gelegenheiten hatten Bartling (64.), Schröder (67.) sowie der eingewechselte Kim kurz vor dem Ende per Kopf (87.). Letztendlich blieb es beim 0:3.

„Dass Spiel war besser als das Ergebnis es aussagt. Wir haben sehr viel probiert, haben aber nicht den Schlüssel zum Erfolg gefunden. Brünninghausen hat unsere Fehler eiskalt bestraft. Wir schauen jetzt nach vorne und werden versuchen aus dem Spiel zu lernen und es in Sprockhövel besser zu machen. Wir brauchen Geduld. Das wissen wir und das haben wir auch immer gesagt“, sagte Trainer Dennis Brinkmann nach dem Spiel.

Weiter geht es für unser Team am kommenden Sonntag in Sprockhövel (Anstoß 15.00 Uhr). Dazu bietet unsere dritte ManSchafft einen Bus an. Interessierte Mitfahrer können sich bei Frank Neuhaus per Mail anmelden. Die Mitfahrt kostet für Erwachsene 10 EUR und für Kinder/Jugendliche 5 EUR.

FC Gütersloh: Westergerling, Baum, Beuckmann, Erdogmus, Aciz (73. Kim), Hop, Schröder, Thomas (46. Deljiu), Bartling (84. Flock), Manstein, Widdecke

Tore: 0:1 Et (23.), 0:2 Et (25.), 0:3 Gondrum (52.)