Ausrutscher in Schermbeck zum Jahresabschluss

Die letzte Auswärtsfahrt im Kalenderjahr 2021 sollte für den FC Gütersloh mit einer Niederlage enden. Bei der SV Schermbeck verlor das Team von Julian Hesse auf dem Kunstrasenplatz vor 369 Zuschauern mit 1:0 (1:0).

Von Beginn an kontrollierte der FCG den Ball, sah sich aber immer wieder dem aggressiven Anlaufen der Gastgeber konfrontiert. Die harte Gangart sorgte dafür, dass Klantzos bereits nach 15 Minuten mit einem Pferdekuss raus musste und durch Flock ersetzt wurde. Bannink blieb ebenfalls nach einem harten einsteigen nach der Pause in der Kabine und wurde durch Haeder ersetzt.

Fussball gespielt wurde aber auch. Es gab nicht sehr viele Torchancen, aber die Chancen die sich ergaben hatten es in sich. So taucht Bartling nach schöner Bannink Vorarbeit alleine vor dem SVS -Keeper auf und schießt diesen aus 5 Metern an (13.). Im weiteren Verlauf war es wieder Bartling der en Ball wieder nach Bannink Solo nur noch ins leere Tor schieben musste – dabei aber den Fuß eines heranfliegenden Verteidigers traf, der damit in letzter Sekunde retten konnte (18.). Die dritte Chance hatte Kandic der sich schön im Strafraum durchsetzt und den Abschluss aber in die Arme des Torwarts setzt.

Und so kam es wie es kommen musste. Schermbeck bekam am Strafraumeck einen Freistoß zugesprochen den Karagülmez direkt verwandeln kann und Keeper Peters auf dem falschen Fuß erwischt (35.). Vor der Pause gab es noch einen Freistoß auf der anderen Seite den Manstein perfekt trifft und der Keeper mit den Fingerspitzen über die Latte lenken kann (45.) Somit ging es mit der knappen Führung der Gastgeber in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war der FCG bemüht, Schermbeck hielt aber stark dagegen und hatte durch zahlreiche Kontersituationen die deutlich besseren Chancen. So zielt erst der freistehende Stürmer knapp vorbei (54.), später rettet der Pfosten (77.) und bei einem klaren Elfmeter hatte der FCG Glück, dass der Linienrichter vorher auf Abseits entschieden hatte (80.). Zwischenzeitlich war Beuckmann nach einem Luftzweikampf vom Platz geflogen, weil er seinen Ellenbogen regelwiedrig eingesetzt hat (79.). Die einzige gute Torchance beim FCG hatte Flock in der letzten Minute der Nachspielzeit als er einen Abpraller knapp neben den Pfosten setzte. So gab es heute kein Happy-End und keine Punkte.

Weiter geht es nach der Winterpause am 20.2.2021 mit einem Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09. Anstoß ist dann wieder um 15.00 Uhr.

Der FC Gütersloh sagt Danke für die vielen Auswärtsfahrer, die hervorragende Unterstützung in den bisherigen Spielen und wünscht allen Fans und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit und vor allem Gesundheit!

FC Gütersloh: Peters, Beuckmann, Erdogmus (60. Widdecke), Illig, Klantzos (17. Flock), Bartling, Lücke, Manstein, Benmbarek, Bannink (46. Haeder), Kandic (73. Aygün).
Tor: 1:0 Karagülmez (35.).

Fotos: Niklas Elbracht

Liveticker vom Spiel SV Schermbeck – FC Gütersloh

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Ergebnisse und Tabelle
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de