C1- und D1-Junioren des FCG lösen Kreisliga A-Ticket

C1- und D1-Junioren des FCG lösen Kreisliga A-Ticket
Oktober 6, 2018 Helmut Delker

Die C-Junioren es FC Gütersloh haben die Qualifikation für die Kreisliga A perfekt gemacht. Den entscheidenden Punkt erkämpfte sich das Team durch ein 2:2 gegen Tabellenführer FSC Rheda. Die D1-Junioren machten ihre Kreisliga A-Quali durch einen 3:1-Erfolg bei der JSG Rietberg-Bokel perfekt. Die C2- und D2-Junioren mussten dagegen Niederlagen einsteckten. Die D1 schafft aber trotzdem die Quali für die Kreisliga A. Die D3-Junioren (Foto) feierten dagegen ein zweistelliges 10:0-Schützenfest gegen die TSG Harsewinkel.

Die C-Junioren haben sich sprichwörtlich in die Kreisliga A „malocht“. Nach einem 0:2-Rückstand gegen Tabellenführer FSC Rheda kämpfte sich das Team zurück ins Spiel und holte durch zwei Tore von Konstantinos Ioannidis noch ein 2:2. „Der gesamten Truppe gebührt ein ganz, ganz dickes Lob. Wir haben trotz des Rückstandes nicht aufgegeben. Ich bin stolz auf die gesamte Mannschaft“, freute sich Trainer Horst Gmehling, der sich ausdrücklich bei seinem Trainerkollegen Marcel Albrecht für die Unterstützung in der letzten Tagen bedankte.

Die C2-Junioren des FCG mussten gegen die TSG Harsewinkel eine 1:3-Niederlage hinnehmen. In der ersten viertel Stunde hatten die Gütersloher das Spiel unter Kontrolle, gerieten dann aber durch Fehler und ein Eigentor auf die Verliererstraße. Das Team spielt damit als jüngerer Jahrgang für die Kreisliga B. „Wir werden die Mannschaft weiter aufbauen und eine gute Saison in der Kreisliga B spielen“, ist FCG-Trainer Sezgin Schmidt überzeugt.

Die D1-Junioren holten einen Dreier durch ein 3:1 gegen die JSG Rietberg-Bokel. Zur Pause führten die Gütersloher mit 1:0. Die Quali-Runde beendet der FCG damit als Zweiter. Die D2 hat ihr gutes Spiel gegen Victoria Clarholz mit 2:3 verloren.Ein Unentschieden wäre sicher gerechter gewesen. Für das Highlight des Tages bei den D-Junioren sorgte die D3. Die Mannschaft, die diesmal von Sali Sar gecoacht wurde, landete einen fulminanten 10:0-Sieg gegen die TSG Harsewinkel. „Wir haben das Spiel von der ersten Minute an kontrolliert, diszipliniert gespielt und immer schön außen geflankt“, berichtete Sar, dessen Team auch nach dem 5:0-Halbzeitstand souverän weiter spielte.

Die D3-Junioren des FC Gütersloh und die TSG Harsewinkel bei der Begrüßung vor dem Spiel.