C- und D-Junioren-Teams holen wichtige Quali-Punkte

C- und D-Junioren-Teams holen wichtige Quali-Punkte
September 30, 2018 Helmut Delker

Drei Siege holten die C- und D-Junioren-Teams des FC Gütersloh an diesem Wochenende. Dem steht nur eine Niederlage gegenüber. Für alle Mannschaften geht es momentan in der Qualifikationsrunde um wichtige Punkte für die Kreisliga-Einstufung. Alle Teams, die dieses Wochenende gespielt haben, belegen in ihren Gruppen aktuell den zweiten Platz und haben sich eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Nur die spielfreien C2-Junioren sind derzeit Fünfter.

Die C1-Junioren feierten bei SW Sende ein 9:1-Schützenfest. „Trotz des hohen Sieges können wir mit der Leistung nicht ganz zufrieden sein. Die Jungs wussten aber, um was es geht“, will sich Trainer Horst Gmehling mit seinem Team für die Kreisliga A qualifizieren. Die Tore erzielten Jonathan Ay (4), Kosta Ioannidis (2), Thomas Esen, Yannick Okoci und Gehad Hso.

Die D1-Junioren haben gegen den SV Spexard die erste Hälfte schlichtweg verschlafen. Die Jungs langen gegen die D2 des SV Spexard mit 0:2 hinten. „Nach durchwachsener erster Halbzeit haben wir dann in der zweiten Hälfte besser gespielt und verdient gewonnen“, berichtete Co-Trainer Fabian Kuttig. Am Ende hieß es 4:2 für Gütersloh. Die D2 des FCG bekam es mit der Spexarder D1 zu tun und musste sich mit 0:6 geschlagen geben. Einen 4:2-Auswärtssieg schafften die D3-Junioren (Foto) bei SCE Gütersloh. Nach einer 2:1-Pausenführung kassierte der FCG nach dem Wiederanpfiff ein schnelles Gegentor zum 2:2. „Die Jungs wurden dadurch zunächst nervös und haben sich mehr mit sich selbst beschäftigt. Aber in der Schlußphase haben wir das Spiel dann durch Balleroberungen im Mittelfeld und schöne Hereingaben von rechts dann doch noch für uns entschieden“, freute sich Trainer Alexander Täffner.