C1-Junioren siegen weiter und sind Zweiter

C1-Junioren siegen weiter und sind Zweiter
März 23, 2019 Helmut Delker

Die Siegesserie der C1-Junioren des FC Gütersloh geht weiter. Das Team von Horst Gmehling besiegte die JSG Rietberg-Bokel mit 5:1, sind aktuell die Mannschaft der Stunde und verbesserten sich in der Kreisliga A auf den zweiten Platz. Mit ihren Erfolgen ist die C1 derzeit das Aushängeschild der FCG-Jugendabteilung. Die C2-Junioren und die drei D-Junioren-Teams verloren ihre Spiele.

Im Titelrennen der Kreisliga A holen die C1-Junioren einen weiteren wertvollen Dreier. Gegen die JSG Rietberg-Bokel tat sich das Team von Horst Gmehling zunächst schwer und musste sich zur Pause mit einem 0:0 begnügen. In der zweiten Hälfte drehte der FCG dann aber auf. „Im Vergleich zur Vorwoche hat die Mannschaft das umgesetzt, was wir besprochen haben – faires, aggressives Zweikampfverhalten, Pressing gegen den Ball und eine gute Chancenauswertung“, freute sich Co-Trainer Marcel Albrecht. Konstantinos Ioannidis, Bekir Bekir, Mehmed Erdi Byqmeti und Thomas Esen (2) trafen für den FCG. Die Gütersloher bestreiten am kommenden Wochenende das Topspiel gegen Spitzenreuiter TuS Friedrichsdorf. „Da können wir jede Unterstützung gebrauchen. Die Mannschaft hat sich das mehr als verdient“, will Albrecht das Titelrennen mit einem Sieg gegen Friedrichsdorf spannend machen.

Die C2-Junioren unterlagen in der Kreisliga B dem FC Isselhorst mit 1:2. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte stand es zur Pause noch 0:0. „In der zweiten Halbzeit wollten wir Druck machen, haben aber direkt nach Wiederanpfiff ein Eigentor kassiert“, gab es für das Team von Sezgin Schmidt einen schnellen Rückschlag. Nach dem Ausgleich (60.) wollten die Jungs unbedingt gewinnen, mussten dann aber durch einen Abwehrfehler das 1:2 hinnehmen. In der Tabelle bleibt der FCG Tabellenelfter.

Drei Niederlagen gab’s für die D-Junioren-Teams des FC Güttersloh. Die D1-Junioren hatten Tabellenführer SV Spexard leider nichts entgegenzusetzen und verloren 0:7 (0:4). Die D2-Junioren unterlagen der D2 des SV Avenwedde mit 3:5. „Unterschiedlicher können zwei Halbzeiten kaum sein“, berichtete Sladan Tadic von der D2. In der ersten Hälfte führte der FCG noch mit 3:1, doch nach dem Seitenwechsel ließ die Kraft nach. Avenwedde drehte das Spiel und siegte noch mit 5:3. Ohne Auswechselspieler verloren die D3-Junioren bei der D2 des Herzebrocker SV mit 1:2. Die Gütersloher erwischten einen guten Start, gerieten dann aber durch zwei gut heraus gespielte Tore mit 0:2 in Rückstand. In der zweiten Hälfte gelang noch der Anschlusstreffer, doch danach lief nicht mehr viel zusammen. Trotzdem besaß der FCG in der Schlussphase noch eine Chance zum Ausgleich.

Foto: Archiv