Der FC Gütersloh verlängert den Vertrag mit Trainer Julian Hesse

Der FC Gütersloh verlängert den Vertrag mit Trainer Julian Hesse
Oktober 4, 2019 Helmut Delker

Der FC Gütersloh hat einen Meilenstein für die nächsten Jahre gesetzt: Der FCG verlängerte den Vertrag mit Trainer Julian Hesse vorzeitig um zwei Jahre. Hesse, der den Oberliga-Klub in der Vorsaison mit einer furiosen Aufholjagd vor dem Abstieg bewahrte, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. „Julian ist mit seiner begeisternden Art und seiner engen Bindung an den Verein ein absoluter Glücksfall für den FC Gütersloh. Wir sind sehr froh, dass er bei uns bleibt“, erklärten die Vorstandsmitglieder Hans-Hermann Kirschner, Heiner Kollmeyer und Helmut Delker.

Verein und Trainer haben in den letzten Monaten sehr vertrauensvoll zusammen gearbeitet. So einigten sich beide Seiten schon im ersten Gespräch auf die Vertragsverlängerung. „Ich bin auf jeden Fall überglücklich, dass der Vorstand mir das Vertrauen schenkt, den Weg mit diesem tollen Traditionsverein weiterzugehen. Das Stadion, der Zusammenhalt innerhalb des Vereins, und in erster Linie natürlich die geilen Fans bedeuten für mich Fußballromantik pur. Da empfinde ich bei jedem Weg zum Heidewald Dankbarkeit, gerade Teil des Ganzen sein zu dürfen“, ist der FCG für Julian Hesse auch eine Herzensangelegenheit.

Über die Stationen FC Stukenbrock, VfB Fichte Bielefeld und SC Verl U23 kam der 30jährige Trainer Anfang März zum FC Gütersloh. Mit 26 führte er den VfB Fichte zur Meisterschaft in der Landesliga. Hesse übernahm den FCG in einer fast aussichtslosen Situation und schaffte mit dem Team souverän den Klassenerhalt. „Wir sind Julian sehr dankbar. Es war beeindruckend zu sehen, wie Julian diese schwere Aufgabe angepackt und gemeistert hat. In der neuen Saison ist unter seiner Führung eine deutliche Weiterentwicklung des Teams zu erkennen“, weiß der FCG-Vorstand Hesses Arbeit sehr zu schätzen.

Julian Hesse kehrt beim FC Gütersloh zu seinen Wurzeln zurück. Schon als kleiner Junge besuchte er regelmäßig den Heidewald und unterstützte den FCG als Fan. „Die ersten sieben Monate waren schon außergewöhnlich mit vielen aufregenden und emotionalen Spielen und dem nicht mehr für möglich geglaubten Klassenerhalt als Krönung. Ich hoffe einfach, dass Alex – der seit Tag 1 der beste Trainerpartner ist, den ich mir hätte wünschen können – und Andre ebenfalls für einen sehr langen Zeitraum bleiben werden, da es im Trainerteam einfach passt und wir das Gefühl haben, dass die Mannschaft und der Verein bei weitem noch nicht am Ende der Entwicklung angelangt sind. Auf eine aufregende Zukunft!“, spricht sich Hesse auch für eine längere Zusammenarbeit mit den Co-Trainern Alexander Schiller und Andre Kording aus.

Auf dem Foto: FCG-Trainer Julian Hesse und die Vorstandsmitglieder Heiner Kollmeyer, Hans-Hermann Kirschner und Helmut Delker bei der Vertragsunterschrift.

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle