Der „Heidewaldi“ erobert den Heidewald

Der „Heidewaldi“ erobert den Heidewald
Dezember 16, 2018 Helmut Delker

Zu Zweitligazeiten kroch die Raupe über den Heidewaldrasen und wurde als „Maskottchen“ auf Fahnen, Strampelanzüge etc. gedruckt. Die 3. ManSchafft hat sich jetzt ein neues „Vereinstier“ ausgedacht: Den Dackelwelpen „Heidewaldi“. Namensgeber ist Udo Rüter, Mitglied der 3. ManSchafft. „Ich finde der Hund passt zum Heidewald. Mit Chico, dem Hund der Platzwartfamilie Güth, gibt es ja bereits einen vierbeinigen Aufpasser im Heidewald. Außerdem hat das Energieversum Stadion im Heidewald eine Tradition als Austragungsort bedeutender Hundeturniere“, so Rüter weiter. Der niedliche, stubenreine Plüschwelpe wird erstmalig bei der Fanshop Sonderöffnung am Montagabend, den 17. Dezember , von 18 bis 20 Uhr in „Vollausstattung“ mit Halstuch und Hundemarke für 29 € erhältlich sein. Matthias Schlautmann, der sich neben seinen Einsätzen als ehrenamtlicher Tischler auch sehr für den „Heidewaldi“ engagiert, meint mit einem Augenzwinkern: „Im Mai 2017 wäre unser FCG fast vor die Hunde gegangen. Da ist es doch viel schöner, dass wir in diesem Dezember sprichwörtlich ‘auf den Hund gekommen’ sind“.



Ein weitere Premiere am Montagabend ist die Vorstellung der zur Winterzeit passenden „FCG Teelichter“. Entworfen und produziert werden diese von Dennis Trodtfeld. Bei hoffentlich positiver Resonanz sollen die Teelichter bald ins Fanartikelsortiment aufgenommen werden.

Des weiteren gibt es am Montagabend das komplette Fanartikelsortiment, Bier, Glühwein und Rostbratwurst sowie Rückrundendauerkarten. Wer den FC Gütersloh beim Kampf um die dringend benötigten Punkte für den Klassenerhalt unterstützen möchte, zahlt für die Stehplatz Rückrundendauerkarte 47 € (Mitglieder 39 €), für den Sitzplatz 81 € (Mitglieder 73 €) und für die VIP Rückrundendauerkarte 249 € (Mitglieder 235 €).