Dritte schafft 4:2-Sieg in der Schlußphase

Dritte schafft 4:2-Sieg in der Schlußphase
August 26, 2018 Helmut Delker

Die dritte Mannschaft des FC Gütersloh setzt ihren Siegeszug in der Kreisliga C fort. Allerdings kam der Tabellenführer diesmal gehörig ins Schwitzen. Gegen SCE Gütersloh II musste das Team lange kämpfen und siegte schließlich mit 4:2 (1:1). Allerdings fiel die Entscheidung erst in der Schlusspase zu Gunsten der Dritten. „Das war ein hartes Stück Arbeit und ein sehr zweikampf-intensives und temporeiches Spiel. Gratulation an meine Mannschaft“, zählen für Trainer Baki Kizilaslan natürlich in erster Linie nur die drei Punkte. Die Dritte bleibt zwar Erster, allerdings gibt es in der Liga noch sechs andere Teams, die ebenfalls noch keinen Punkt abgegeben haben.

Eigentlich lief in diesem Spiel zunächst alles nach Plan. Die Gütersloher hatten deutlich mehr vom Spiel, versäumten es aber ihre Chancen zu nutzen. So stand es zur Halbzeit nur 1:0. Nach der Pause kam SCE gleich zweimal zurück und egalisierte zweimal eine FCG-Führung. Als das 2:2 in der 81. Minute fiel, blieb nicht mehr fiel Zeit. Der Sieg hing am seidenen Faden, doch Dushko Krastev und Mohammad Teiro sorgten schließlich für die Entscheidung.

FC Gütersloh III: Cruceru, Teiro, Krastev, Cirstea, Turica, Gilea, Ghinea, Munteanu, Cretu, Dobrescu, Hantea.