E1 mit 5:5 in Spexard – E3 siegt 23:0

E1 mit 5:5 in Spexard – E3 siegt 23:0
November 10, 2018 Helmut Delker

5:5! 23:0! 0:9! 2:7! Tore ohne Ende gab es an diesem Samstag beim FC Gütersloh in den Spielen der jüngeren Teams. Die E1-Junioren holten im Derby beim SV Spexard mit großem Kampfgeist ein 5:5. Die E3-Junioren bekamen Besuch von ihrem Teampaten Martin Aciz aus dem Oberliga-Team und feierten dabei einen 23:0-Kantersieg. Niederlagen kassierten dagegen die F1- und F2-Junioren, während unsere Jüngsten (die G2-Junioren/Foto oben) einen 13:3-Sieg feierten.

Die E1-Junioren und die E1 des SV Spexard lieferten sich ein echtes Derby. Am Ende hieß es nach einem spannenden Schlagabtausch 5:5 (3:3). „Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Mannschaft. Das Team lag viermal zurück und hat bis zum Schluss großartig gekämpft“, lobte Trainer George Sakalakis seine Truppe. Es war sogar ein Sieg drin, denn der FCG hat noch einige Chancen liegen lassen. In der Schlussphase scheiterte die Mannschaft einmal am Pfosten und einmal an der Latte. Die E3-Junioren haben bei der E2 der JSG Rietberg/Bokel dagegen Tore am Fließband erzielt. Teampate Martin Aciz aus dem Oberliga-Team sah nicht nur ein torreiches 23:0, sondern auch ein gutes Spiel seines Teams. „Rietberg hatte nichts entgegenzusetzen, so das fast jeder Angriff perfekt ausgespielt wurde“, berichtete Co-Trainer Jens Hellberg. Das Spiel der E2-Junioren beim VfL Rheda wurde kurzfristig abgesagt.

Die F1-Junioren mussten beim SV Spexard stark ersatzgeschwächt und ohne Ersatzspieler antreten. So stand es zur Halbzeit schon 5:0 und am Ende 9:0 für Spexard. „Wir konnten leider kein ordentliches Spiel abliefern“, bedauerte FCG-Trainer Bernd Rietzke. Die F2-Junioren kassierten beim VfL Rheda eine 2:7-(0:5)-Niederlage. „Wir haben leider die erste Halbzeit verschlafen. In der zweiten Halbzeit gab es dann ein ganz anderes Bild. Da waren wir viel aufmerksamer und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten“, freute sich Trainer Oliver Lömker über die Leistungssteigerung. Die G2-Junioren siegten bei der G3 des Herzebrocker SV souverän mit 13:3. Zur Pause stand es schon 7:0. “Wir haben sehr gut gespielt”, war Trainer Javier Nalgo Lago mehr als zufrieden.


Die F2-Junioren steigerten sich beim VfL Rheda in der zweiten Halbzeit.


Tor für die E3-Junioren! Hier fällt eines der 23 Treffer.

Unsere G2-Junioren nach ihrem Sieg in Herzebrock.