Endlich! Sandro Jurado-Garcia nun fix, ein FCG Cowboy!!

Endlich! Sandro Jurado-Garcia nun fix, ein FCG Cowboy!!
Juli 19, 2020 Helmut Delker

Den FC Gütersloh Futsal Cowboys ist es gelungen, Sandro Jurado-Garcia (27) vom Projekt Futsal des FC Gütersloh zu überzeugen. Die neuen Teammanager Berkay Yilmaz und Cem Kilic arbeiten erfolgreich und konsequent an dem Kader für die kommende Spielzeit. Mit Sandro hatten die Cowboys schon lange Gespräche geführt, aber nun endlich kehrt er von VFL Hohenstein-Ernstthal zurück in die Heimat.

Seine Futsalkarriere begann Sandro Jurado García bei den Futsal Freakz Gütersloh. Im Sommer 2015 wechselte Jurado Garcia zu Holzpfosten Schwerte in die erstklassige WFLV-Futsal-Liga. Mit den Schwertern wurde er Meister und qualifizierte sich für die Deutsche Futsal-Meisterschaft 2016, wo Schwerte im Viertelfinale ausschied. Anschließend wechselte er dann zum VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, mit dem er 2018 deutscher Meister wurde und anschließend sogar internationale Erfahrung in der UEFA Futsal Champions League sammeln durfte. Trotz seiner vier Tore in den Partien schieden sie in Riga (Lettland) gegen den polnischen Meister aus. Nach einer anschließenden Saison beim MCH Futsal Club Bielefeld-Sennestadt, wo er Westdeutscher Meister wurde, ging er zurück nach Hohenstein. Sandro Jurado García wurde vom ehemaligen Bundestrainer Paul Schomann in die Deutsche Futsalnationalmannschaft berufen und konnte sein Debüt im September 2017 im Spiel gegen die Türkei feiern.

Teammanager Cem Kilic erklärt: „Mit Sandro haben wir einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Futsaler gewonnen mit einer herausragenden Qualität! Er ist ein Gewinner Typ. Einer der vorne weg marschiert. Wir haben ja schon gemeinsam gespielt und uns auf und neben dem Platz super verstanden. Wir freuen uns wirklich sehr. So bekommen die anderen Jungs auch direkt mit, was alles im Futsal möglich ist.“ Den Gang eine klasse tiefer begründete Sandro mit den Worten: „Ich werde nicht jünger. Meine Freundin und ich freuen uns zurück in die Heimat zu kommen, wo ich ja auch schon bei meinem Heimatverein FSC Rheda Fussball spiele. Am Ende ist ausschlaggebend, dass ich das Projekt in Gütersloh schon durch meinen Bruder Raul nah verfolgt habe. Ich möchte meinem Bruder, den Jungs und dem FC Gütersloh Cowboys weiterhelfen. Wir müssen gemeinsam diesen Sport im Kreis Gütersloh bekannter machen! Die Rahmenbedingungen beim FC Gütersloh machen einen guten Eindruck. Auf eine gute Saison mit dem Ziel: Aufstieg!“ Sandro läuft damit in der nächsten Saison mit seinem Bruder Raul zusammen bei den Cowboys auf. „Peng, Peng!“

Auf dem Foto von links: Team-Manager Berkay Yilmaz, Sandro Jurado-Garcia und Team-Manager Cem Kilic

Weitere News über die FCG Futsal Cowboys gibt es auf www.fcg-futsal.de.
Ersin Gül wird ein Cowboy
Berkay Yilmaz und Cem Kilic werden Team-Manager der FCG Futsal Cowboys