Erfolgsserie gerissen: FCG verliert in Herne mit 1:3

Erfolgsserie gerissen: FCG verliert in Herne mit 1:3
Oktober 21, 2019 Patrick Bremehr



Der FC Gütersloh verliert das Auswärtsspiel bei Westfalia Herne mit 1:3 (0:0). Es war ein hart umkämpftes Spiel auf dem Kunstrasen im Stadion am Schloss Strünkede.

Die gut 300 Zuschauer, davon knapp 100 aus Gütersloh, sahen einen Gastgeber, der hoch presste und kaum einen geregelten Spielaufbau zuließ. Die sich dadurch ergebenden Räume nutzten die Gütersloher zu wenig. Am besten machte es der agile Illig, vergab aber eine Doppelchance von der zumindest der zweite Versuch aus sieben Metern gut und gerne als 100% Chance angesehen werden kann. Doch der Ball ging knapp rechts vorbei (36.).

Nach torlosen 45 Minuten sollte sich das in der zweiten Hälfte ändern. Hatano wird nicht entscheidend angegriffen und zieht aus 25m unhaltbar für Peters zum 1:0 für Herne ab (55.). Das Tor fiel aus dem Nichts. Und genauso war es auch der Ausgleich der nach Manstein Freistoß von Beuckmann mit dem Kopf so vorgelegt wurde, dass Kaptan den Ball nur noch über die Linie drücken musste (62.).

Fast im Gegenzug gab es einen durch Schwesig verschuldeten Foulelfmeter für Herne, den Peters stark parieren konnte (65.). Hesse wollte nun mehr und brachte Schröder für Kording. Der fügte sich auch sehr gut ein und hatte einen guten Abschluss, bei dem er den Ball aus der Drehung nicht voll traf. Und so war es Herne die in der Schlussphase nach einem Fehler im Aufbauspiel den Ball gewannen und zum 2:1 trafen (85.).

Der FCG steckte nicht auf und Yahkem hatte die riesen Gelegenheit im Gegenzug, doch ein Herner Abwehrspieler kratzte den Ball für den bereits geschlagenen Torwart von der Linie (86.). Den Befreiungsschlag nutzten die Herner dann wieder für einen Konter der zum entscheidenen 3:1 führte (87.).

„Das ist eine bittere Niederlage. Ich fand uns fussballerisch über 90 Minuten stärker. Aber wir bringen uns hier selbst um den Lohn. Das war heute definitiv nicht notwendig hier als Verlierer vom Platz zu gehen. Aber wir müssen den Blick nach vorne richten und den Kopf oben behalten“, war Hesse nach dem Spiel enttäuscht.

Weiter geht es für den FCG am kommenden Wochenende um 15.00 Uhr mit dem Heimspiel gegen Holzwickede.

FC Gütersloh: Peters, Beuckmann, Kording (65. Schröder), Wieckowocz (58. Kaptan), Yahkem, Schwesig, Manstein, Benmbarek, Illig, Flock, Widdecke

Tore: 1:0 Hatano (55.), 1:1 Kaptan (62.), 2:1 Stawski (85.), 3:1 Rössler (87.)

Mehr Infos zum Spiel gibt’s in unserem Liveticker.

Weitere Infos über unsere erste Mannschaft:
Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle
News und Berichte über unsere erste Mannschaft

Foto: Jens Dünhölter