FC Gütersloh II startet mit einem 3:1 bei Aramäer Rheda-Wiedenbrück

FC Gütersloh II startet mit einem 3:1 bei Aramäer Rheda-Wiedenbrück
September 6, 2020 Helmut Delker

“Wir waren heute ein Team!” Es war schon ein hartes Stück Arbeit, aber unterm Strich zog Trainer Andre Pählig ein positives Fazit. Mit einem 3:1 (0:0) bei Aramäer Rheda-Wiedenbrück holte die zweite Mannschaft des FC Gütersloh gleich den ersten Dreier. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung zählt auch erstmal nur der Sieg.

Der FCG kam nur schwer in die Gänge. Zunächst lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe. Trainer Andre Pählig stellte und brachte Richard Schmidt, der dann auf der Außenseite mit viel Tempo für Gefahr sorgte. Pierre Rohde brachte den FCG in der 69. Minute in Führung, doch das Team kassierte nur zwei Minuten später nach einem Abwehrfehler den Ausgleich. Doch dann ging Richard Schmidt auf und davon und ließ sich im Strafraum nur noch durch ein Foul stoppen. Mit dem fälligen Elfmeter brachte Björn Berenbrinker die Zweite auf die Siegerstraße (78.), ehe Pierre Rohde den Sieg mit dem 3:1 endgültig eintütete. Es war sicherlich kein glanzvoller Sieg, aber ein ganz wichtiger. “Wir waren heute fitter und hatten in der Schlußphase den längeren Atem”, nannte Pählig neben dem Teamgeist einen weiteren Grund für den Sieg

Ein echter Prüfstein wartet am kommenden Sonntag auf die Zweite. Dann geht es zuhause gegen den Mitfavoriten SCW Liemke. Das Spiel beginnt um 15 Uhr im Sportzentrum Süd.

FC Gütersloh II: Grüwaz, Bole, Wohlgemuth, M. Mertens, Kuklok, Meyndt, Berenbrinker, Aistermann, Arayan, Rohde, Popp. Auf der Bank: Laser, Schmidt, Haeseler, Burta.

Tore: 0:1 Rohde (69.), 1:1 Aslan (71.), 1:2 Berenbrinker (78.), 1:3 Rohde (86.).

Link: Freie Werbeflächen für die Saison 20/21! Jetzt sichern!

Weitere News und Infos unserer zweiten Mannschaft gibt es hier
Hier geht’s zum Spielplan unserer zweiten Mannschaft
Hier geht’s zum Spielplan der Kreisliga A Gütersloh