FC Gütersloh II will in der Kreisliga A wieder nach oben

FC Gütersloh II will in der Kreisliga A wieder nach oben
September 1, 2020 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh hat sich in der neuen Saison viel vorgenommen. Nach dem dritten Platz in der abgebrochenen Premieren-Saison will das Team in der Kreisliga A wieder eine gute Rolle spielen. “Die Vorbereitung war sehr hart. Da musste die Mannschaft viel tun. Aber in der neuen Saison wollen wieder drei oder vier Teams oben mitmischen und wenn man dabei sein will, muss man sich eben richtig rein knien”, ist Team-Manager Dietmar Starke überzeugt. Für Trainer Andre Pählig ist die Mannschaft noch nicht auf Betriebstemperatur: “Wir sind noch nicht da, wo wir hin wollen. Wir müssen viele neue Spieler integrieren, aber ich bin guter Dinge, dass wir das schaffen.”

Andre Pählig erwartet ein spannendes Rennen in der Kreisliga A. “Das Feld ist sehr ausgeglichen. Da sehe ich keinen eindeutigen Favoriten”, traut der FCG-Trainer mehreren Teams den Aufstieg zu. Dazu gehören Grün-Weiß Langenberg-Benteler, SCW Liemke, Westfalia Neuenkirchen, VfL Rheda und Suryoye Verl. Für Pählig ist da vor allem Ausdauer gefragt: “Die Saison ist mit 34 Spielen sehr lang. Da wird es darauf ankommen, wer den längsten Atem hat.”

Eine schlechte Nachricht musste die Zweite in der Vorbereitung allerdings hinnehmen. Noel Holler – gerade vom FC Isselhorst gekommen – zog sich eine schwere Bänderverletzung zu und fällt monatelang aus. “Noel war gerade richtig gut ins Team gekommen. Das tut uns wahnsinnig leid für Noel und tut uns natürlich auch weh”, bedauert Team-Manager Dietmar Starke. Gute Besserung, Noel! Als zusätzliche Alternative rückte nun Richard Schmidt von der Dritten in die Zweite auf – in Absprache mit FCG-III-Trainer Federico Crisafulli. Beide Teams wollen sich in der neuen Saison stärker unterstützen.

Auf der Bank bekommt Trainer Andre Pählig jetzt Unterstützung von seinem neuen Co-Trainer Salih Ayhan. “Salih ist ein absoluter Gewinn und gibt der Mannschaft auch neue Impluse”, lobt Dietmar Starke. Salih Ayhan bringt als Spieler und Trainer viel Erfahrung mit und arbeitet mit Andre Pählig auf Augenhöhe zusammen. “Da Andre regelmäßig Schichtdienst hat, können sich Beide die Leitung des Trainings entsprechend aufteilen. Das erleichtert natürlich Vieles”, hat Dietmar Starke beobachtet.

Auf dem Mannschaftsfoto hintere Reihe von links: Trainer Andre Pählig, Teammanager Dietmar Starke, Julian Aistermann, Nico Haeseler, Felix Schröer, Jannick Wohlgemuth, Simon Westhues, Pierre Rohde, Betreuer Waldemar Kostrzewa und Co-Trainer Salih Ayhan.
Vordere Reihe von links: Richard Schmidt, Robin Mertens, Alexander Popp, Florian Bole, Torwart Jan Laser, Marius Mertens, Borislav Borisov, Jan Neumann und Alexander Burta.
Es fehlen Torwart Rene Grüwatz, Björn Berenbrinker, Noel Holler, Christian Kuklok und Berkay Sez.

Link: Freie Werbeflächen für die Saison 20/21! Jetzt sichern!

FC Gütersloh II geht mit neun Neuzugängen in die Saison
Weitere News und Infos unserer zweiten Mannschaft gibt es hier
Hier geht’s zum Spielplan unserer zweiten Mannschaft
Hier geht’s zum Spielplan der Kreisliga A Gütersloh