FC Gütersloh III schafft 3:1-Sieg mit zehn Mann

FC Gütersloh III schafft 3:1-Sieg mit zehn Mann
August 11, 2019 Helmut Delker

Die dritte Mannschaft des FC Gütersloh hat eine Halbzeit mit zehn Mann gespielt und trotzdem souverän gewonnen. Am ersten Spieltag der Kreisliga B siegte der Aufsteiger gegen Victoria Clarholz III mit 3:1 (3:0) und feierte damit einen gelungenen Saisonstart. Einziger Wermutstropfen: Luigi Lombardi sah wegen einer Notbremse die Rote Karte (40.) und ist die nächsten beiden Spiele gesperrt. „Wir waren sehr überlegen und haben zur Pause verdient mit 3:0 geführt. Die Rote Karte war natürlich hart, aber trotzdem haben wir den Sieg sicher nachhause gebracht“, freute sich Trainer Federico Crisafulli über den Auftaktsieg. Am kommenden Sonntag wartet auf die Dritte eine schwere Aufgabe: Dann geht es um 15 Uhr zum A-Liga-Absteiger Blau-Weiß 98 Gütersloh.

FC Gütersloh III: Cretu, Krastev, Lombardi, Arow (89. Solarino), Giavante, Boska, Schmidt, Singil, Grigore (83. Sanfilippo), Cariglia, Crisafulli (89. Resch).

Tore: 1:0 Arow (8.), 2:0 Boska (19.), 3:0 Schmidt (31.), 3:1 Langenstroer (53.).