FC Gütersloh III vor interessanten B-Liga-Duellen

FC Gütersloh III vor interessanten B-Liga-Duellen
Juni 28, 2019 Helmut Delker

Die dritte Mannschaft des FC Gütersloh darf sich nach dem Aufsieg in die Kreisliga B auf interessante Stadtderbys freuen. Das Team von Federico Crisafulli und Baki Kizilaslan wurde vom Kreisfußballausschuss in die Gruppe 1 eingeteilt. Dort trifft der FCG III unter Anderem auf A-Liga-Absteiger Blau-Weiß Gütersloh, Gütersloher TV II und ASC Suryoye Gütersloh. Für Crisafulli gibt es außerdem ein Wiedersehen mit seiner bisherigen Mannschaft FC Isselhorst II. Mit der TSG Harsewinkel, die von 1978 bis 1980 der Oberliga angehörte, und dem Herzebrocker SV gehören auch zwei sehr bekannte Klubs mit ihren ersten Mannschaften der Liga an.

Die Staffeleinteilung der Kreisliga B:

Gruppe 1: SV Avenwedde III (Aufsteiger), Victoria Clarholz III, TuS Friedrichsdorf II, ASC Suryoye Gütersloh, BW Gütersloh (Absteiger), FC Gütersloh III (Aufsteiger), Gütersloher TV II, Anadoluspor Harsewinkel, TSG Harsewinkel, Herzebrocker SV, FC Isselhorst II, FC Kaunitz II, SCW Liemke II, SW Marienfeld II, SW Sende II und Preußen Verl.

Gruppe 2: SV Avenwedde II, SG Dokel, SG Druffel, Aramäer Gütersloh II, Türkgücü Gütersloh II, TSG Harsewinkel II, FC Isselhorst (Absteiger), GW Langenberg II, RW Mastholte II, Westfalia neuenkirchen II (Aufsteiger), BSC Rheda (Aufsteiger), Türk Yildiz Spor Rheda (Aufsteiger), FSC Rheda II, GW Varensell, RW St. Vit, Germania Westerwiehe.