FC Gütersloh macht sechs weitere Spieler klar

FC Gütersloh macht sechs weitere Spieler klar
Mai 10, 2019 Helmut Delker

Der FC Gütersloh kommt mit seinen Planungen für die kommende Saison mit großen Schritten voran. Mit einem Schlag hat der FCG sechs weitere Spieler fest gemacht und damit jetzt 15 Spieler unter Vertrag. Dabei gelang es den Güterslohern mit Pascal Widdecke (24) einen weiteren Leistungsträger zu halten. Neben Widdecke unterschrieb auch Markus Baum (20) für ein weiteres Jahr. Dazu verpflichtete der FCG die Neuzugänge Fabio Kristkowitz (19/SC Verl U23), Ilias Illig (21/SV Rödinghausen U23), Patrick Richter (22/zurück aus den USA) und Steffen Müller (21/SC Verl U23). „Wir haben mit Ilias, Patrick, Steffen und Fabio vier sehr talentierte Spieler geholt“, freut sich FCG-Trainer Julian Hesse.
Auf dem Foto oben von links die Neuzugänge des FC Gütersloh: Ilias Illig, Steffen Müller, Patrick Richter und Fabio Kristkowitz mit Trainer Julian Hesse.

Pascal Widdecke hat sich in seiner ersten Saison für den FCG zum absoluten Leistungsträger entwickelt. Der spielstarke Außenverteidiger absolvierte bisher 27 Oberliga-Einsätze. Trainer Julian Hesse ist froh, dass nach Saban Kaptan, Tim Manstein und Nico Bartling ein weiterer Eckpfeiler des Teams für ein weiteres Jahr unterschrieben hat. Markus Baum erwischte zu Saisonbeginn einen guten Start in Gütersloh, hatte dann aber Pech. Der 20jährige erkämpfte sich sofort einen Stammplatz und absolvierte sieben Spiele über die volle Distanz. Eine langwierige Verletzung warf ihn dann aber zurück.

Große Stücke hält Hesse auf Ilias Illig, der beim SV Rödinghausen viermal in der Regionalliga zum Einsatz kam: „Ilias ist der Unterschiedspieler bei Rödinghausens U23 in der Westfalenliga. Er ist offensiv flexibel einsetzbar.“ Die drei anderen Neuzugänge haben eine Verler Vergangenheit. Julian Hesse hat Fabio Kristkowitz, Steffen Müller und Patrick Richter schon bei der U23 des SC Verl trainiert. Kristkowitz ist Stammspieler des Landesliga-Teams, erzielte bisher zwölf Saisontore und kam einmal in der Regionalliga zum Einsatz. „Fabio hat schon regelmäßiger bei der Ersten in Verl mittrainiert und bietet mit seiner Geschwindigkeit und seinem bulligen Körper nochmal ein anderes Element in der zentralen Spitze“, traut Hesse dem Stürmer einiges zu. Steffen Müller spielt bei der U23 im Mittelfeld, während Patrick Richter nach einem Studienjahr in den USA auf die heimische Fußballbühne zurückkehrt. Vorher hütete er das Tor der Verler U23 in der Landesliga und des SC Herford in der Westfalenliga. Julian Hesse: „Steffen auf der Sechs und Patrick im Tor bringen super Anlagen und eine tolle Mentalität mit. Wir können uns über die Transfers glücklich schätzen, sollten bei Allen aber auch die nötige Geduld und Ruhe mitbringen, um ihnen Zeit und den angemessenen Raum für ihre bestmögliche Entwicklung zu geben.“





Markus Baum

Pascal Widdecke

Fotos: Jens Dünhölter