FC Gütersloh springt mit 3:0-Sieg auf Platz 4!

FC Gütersloh springt mit 3:0-Sieg auf Platz 4!
Dezember 1, 2019 Helmut Delker

Aktion: Mit Glasfaser in Kattenstroth und Avenwedde-Bahnhof den FCG unterstützen

Hier gibt es die Tore des FC Gütersloh im Video von Sporttottal

3:0 gewonnen, ein tolles Spiel und der Sprung auf Platz 4! Nach dem Heimsieg des FC Gütersloh über den bisherigen Tabellenfünften Westfalia Rhynern herrschte große Freude rund um den Heidewald. FCG-Trainer Julian Hesse beeilte sich nach dem Spiel völlig zurecht von einer „Momentaufnahme“ zu sprechen: „Die Tabelle ist so eng. Da kannst Du ganz schnell wieder auf Platz zehn oder elf abrutschen. Trotzdem ist das natürlich ein sehr schöner Jahresabschluss im Heidewald.“ Der FC Gütersloh auf Platz 4 in der Oberliga – wann hat es das zuletzt gegeben? Nach den vielen sportlichen und wirtschaftlichen Krisen der Vergangenheit ist es natürlich nur zu verständlich, dass Alle, die dem FCG die Daumen drücken, diese Momentaufnahme einfach nur genießen.

Der Mann des Tages ist normalerweise dafür zuständig, Tore zu verhindern. „Wir waren einige Male drauf und dran, in die Top 5 zu kommen. Jetzt haben wir es endlich geschafft“, freute sich Abwehrspieler Marcel Lücke, der die Gütersloher mit zwei Treffern zum Sieg führte. Marcel gehört stets zu den verlässlichen Malochern im Team, umso mehr hat er es sich verdient, mit diesem Doppelpack mal im Mittelpunkt zu stehen. Es waren gleichzeitig seine ersten beiden Tore für den FCG. Der Gastgeber war von Anfang an voll im Spiel. Die Gütersloher erarbeiteten sich Feldvorteile, doch die beste Möglichkeit vergab zunächst Rhynern, als Torwart Jarno Peters gegen Tim Neumann in höchster Not rettete (15.). Der FCG arbeitete sehr viel und verdiente sich die Führung, die Tim Manstein mit einer Ecke einleitete. Marcel Lücke kam dann am zweiten Pfosten von hinten angeflogen und köpfte den Ball über die Linie (41.).

Nach dem Seitenwechsel war es dann wieder eine Standardkombination von Manstein und Lücke, die für den zweiten Treffer sorgte. Manstein flankte einen Freistoß aus dem Halbfeld in Höhe des Fünfers, Lücke reagiert am Schnellsten und spitzelte den Ball zum 2:0 ins Netz. Damit war das Spiel im Prinzip schon entschieden, denn von Gästen kam relativ wenig. Nick Flock machte dann schließlich mit dem 3:0 den Deckel drauf, als der durchgebrochene Eric Yahkem am Torwart scheiterte und Flock den Abpraller cool verwertete.

So herrschte am Ende Freude pur im Lager des FCG. „Es ist natürlich jetzt ganz wichtig, in den letzten beiden Spielen nachzulegen“, will Trainer Julian Hesse die Konzentration hoch halten. Am kommenden Sonntag spielt der FCG um 14.30 Uhr beim 1. FC Kaan-Marienborn.

FC Gütersloh: Peters, Baum, Kording (86. Schröder), Yahkem (79. Wieckowicz), Kaptan (74. Rump), Lücke, Manstein, Benmbarek, Aygün, Flock (82. Kristkowitz), Widdecke.

Tore: 1:0 Lücke (41.), 2:0 Lücke (51.), 3:0 Flock (73.).

Fotos: Jens Dünhölter

Aktion: Mit Glasfaser in Kattenstroth und Avenwedde-Bahnhof den FCG unterstützen
Hier gibt es die Tore des FC Gütersloh im Video von Sporttottal
Weitere Infos zum Spiel gibt es hier in unserem Liveticker
Hier gibt es die komplette TV-Aufzeichnung des Spiels von Sporttotal

Weitere Infos über unsere erste Mannschaft:
Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle
News und Berichte über unsere erste Mannschaft