FC Gütersloh verliert auch 2:3 beim SV Spexard

FC Gütersloh verliert auch 2:3 beim SV Spexard
Februar 7, 2019 Helmut Delker

Die Winter-Vorbereitung des FC Gütersloh verläuft weiterhin holprig. Der FCG verlor beim Westfalenligisten SV Spexard mit 2:3 (0:1) und kassierte damit die vierte Niederlage im Testspiel. Bis zum Oberliga-Start am Sonntag gegen die TSG Sprockhövel (15 Uhr) bleibt also noch Einiges zu tun.

Nach der vierten Testspiel-Niederlage zog Trainer Dennis Brinkmann ein kritisches Fazit: „Jeder hat im Moment noch mit sich selbst zu kämpfen. Das liegt natürlich auch an unserer aktuellen Ergebniskrise. Wir müssen uns da rausarbeiten.“ Brinkmann spielte dabei auch auf den frühen Rückstand an. Wie schon in den anderen Testspielen geriet der FCG in der Anfangsphase in Rückstand. Später kämpfte sich das Team aus diesem Tief heraus und erzwang nach dem Seitenwechsel sogar die Wende, um den Vorsprung dabn wieder herzugeben. Einige Ansätze sind vielversprechend, aber momentan reicht es noch nicht.

FC Gütersloh: Yilmaz, Beuckmann, Erdogmus, Schröder, Bartling (70. Benmbarek), Lücke, Manstein, Deljiu, Yahkem (64. Rump), Kaptan (46. Aciz), Flock (58. Wieckowicz).

Tore: 1:0 Timmerkamp (18.), 1:1 Schröder (55.), 1:2 Deljiu (61.), 2:2 Lepper (67.), 3:2 Timmerkamp (83.).