FCG besiegt Victoria Clarholz im Elfmeterschießen

FCG besiegt Victoria Clarholz im Elfmeterschießen
Oktober 8, 2019 Patrick Bremehr

Das war ein hartes Stück Arbeit! Auf dem Clarholzer Kunstrasenplatz bezwingt das Team von Trainer Julian Hesse den Westfalenligisten im Elfmeterschießen. Zuvor stand es nach 90 Minuten 0:0 – eine Verlängerung gibt es seit dieser Saison nicht mehr, so dass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste.

Der FCG kontrollierte das Spiel von Beginn an, hatte aber Probleme gegen das aggressive Pressing der Gastgeber echte Torchancen zu erspielen. So ist im ersten Durchgang vor allem der Latten-Kopfball von Markus Baum (11.) zu nennen. Auf der anderen Seite hatte Clarholz kurz vor der Pause aus spitzem Winkel die beste Chance, die aber ans Außennetz ging.

 



In Halbzeit 2 waren die Clarholzer mutiger und erspielten sich einige Halbchancen, die aber geklärt werden konnten. Die deutlich größeren Räume nutzten Rump und Wieckowicz für einige gefährliche Konter, bei denen aber der letzte Pass nicht ankommen wollte. Kurz vor Schluss musste Yilmaz mit einer Parade aus kurzer Distanz das Remis retten. Und so ging es nach torlosen 90 Minuten ins Elfmeterschießen.

Nachdem der zweite Elfmeter von Yilmaz gehalten wurde scheiterte Baum ebenfalls, so dass nach drei Schützen alles in der Reihe blieb. Dann schoss der Clarholzer über das Tor, Yilmaz verwandelte selbst und konnte dann den Viertelfinal-Einzug feiern, als der letzte Clarholzer Schütze links neben das Tor schoss.

„Eine super Moral von meiner Mannschaft. Es war heute nicht einfach, aber wir haben das gut gemacht. Yilmaz hat heute super gehalten und wurde im Elfmeterschießen zum Matchwinner. Wir freuen uns nun auf ein Heimspiel im Viertelfinale gegen den SC Wiedenbrück,“ blickte Trainer Julian Hesse nach dem Spiel schon in die nächste Runde.

Weiter geht es für unser Team aber erst mal am kommenden Sonntag. Dann geht es im Heidewaldstadion wieder um Oberliga-Punkte gegen den SC Schermbeck. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Yilmaz, Baum, Beuckmann, Kording, Wieckowicz, Schröder (30. Kaptan), Kristkowitz, Lücke, Benmbarek, Rump, Widdecke

Tore im Elfmeterschießen: 1:1 Rump, 1:2 Benmbarek, 2:3 Yilmaz