FCG-Betreuer Hartmut Güth freut sich über aufgemöbelten Mercedes Vito

FCG-Betreuer Hartmut Güth freut sich über aufgemöbelten Mercedes Vito
Juni 10, 2020 Helmut Delker

Der Mercedes Benz-Vito von FCG-Betreuer Hartmut Güth ist schon 60.000 Kilometer für den FC Gütersloh gefahren – jetzt sieht er wieder aus wie neu. Auf Initiative der 3. ManSchafft hat die Firma Projekt Werbung aus Gütersloh für eine Frischzellenkur gesorgt. Innerhalb von drei Tagen wurde der Vito aufgemöbelt und erhielt neue Aufschriften und Bilder. Jetzt grüßt der FCG-Cowboy die anderen Autofahrer mit dem Slogan „Wir für Gütersloh“. Der Wagen ist jetzt auch aus der Luft als „FC Gütersloh-Fahrzeug“ erkennbar. Ein Vereinsmitglied hat für die Finanzierung des Projekts gesorgt. Wir bedanken recht herzlich bei unserem Mitglied, der 3. ManSchafft und Allen, die dabei geholfen haben!

Projekt Werbung
Dieselstraße 67
33334 Gütersloh
Weitere Infos auf der Firmen-Homepage: https://projekt-werbung.de/

Auf dem Foto oben: FCG-Betreuer Hartmut Güth (links) und Udo Rüter von der 3. ManSchafft (2. von links) mit Inhaber Jarek Piskorz (2. von rechts) und Niels Witschel (rechts) von der Firma Projekt Werbung.

Weitere Berichte und Infos über die 3. ManSchafft des FCG gibt es hier.



Unser neuer Vito…

…und so sah der Vito bisher aus: