FCG-Futsaler mit 3:8-Niederlage in Lüdenscheid

FCG-Futsaler mit 3:8-Niederlage in Lüdenscheid
März 10, 2019 Helmut Delker

Ohne etatmäßigen Torwart hatten die Futsaler des FC Gütersloh einen schweren Stand: Bei Futsal 61 Lüdenscheid unterlag der FCG mit 3:8 und bleibt in der Oberliga Tabellenletzter. „Die Mannschaftsleistung war enttäuschend. Es lag sicher auch an der fehlenden Erfahrung auf dem Futsalfeld. Danke an Cihad Kilic, der als Feldspieler ins Tor ging. An ihm lag es nicht“, berichtete Abteilungsleiter Oguz Kocak-Petruzzo.

Zwei individuelle Fehler brachten die Lüdenscheider mit 2:0 in Führung. Danach verkürzten die Gütersloher zwar auf 1:2, vergaben aber alleine vor dem Tor einige Chancen zum Ausgleich. Nach dem 1:3 spielte der FCG mit „fliegendem Torwart“ und erspielte sich dadurch einige Möglichkeiten in Überzahl, doch vor dem Tor versagten die Nerven. So zogen die Gastgeber dann über ein 4:2 und 5:3 auf den 8:3-Endstand davon. Alle drei FCG-Tore erzielte Emre Bozdogan.

Im letzten Saisonspiel empfängt der FC Gütersloh den Oberliga-Meister Cherusker Detmold. Das Spiel wird am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle des Reinhard-Mohn-Berufskollegs angepfiffen.