FCG-Futsaler mit vier Neuen und einem guten Auftritt

FCG-Futsaler mit vier Neuen und einem guten Auftritt
Februar 17, 2019 Helmut Delker

Die Futsaler des FC Gütersloh nähern sich Schritt für Schritt der Oberliga. Die Mannschaft hat sich nach dem kompletten Neustart zunehmend verbessert und sich bei Tabellenführer FSP Turbo Minden jetzt glänzend aus der Affäre gezogen. Die FCG-Futsaler brachten die Mindener gehörig ins Schwitzen und scheiterten letztlich nur an deren Erfahrung. Am Ende gab es eine 3:8-(2:3)-Niederlage. „Das war eine tolle Mannschaftsleistung. Das Team hat sich nie aufgegeben“, lobte Futsal-Abteilungsleiter Oguz Kocak-Petruzzo, der selbst mitspielte, die FCG-Futsaler. Zwei Tage vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim Vorletzten Holzpfosten Schwerte U23 macht das Hoffnung. Das Kellerderby wird am Montag um 19.30 Uhr angepfiffen.

Der Neuaufbau ist nach wie vor in vollem Gange. So verstärkten die Neuzugänge Benal Cekir, Cihad Kilic, Robin Klois und Fabio Vella erstmals den FCG. „Sie haben sich gut in das Team eingefügt“, war Kocak-Petruzzo mit der Leistung des Quartetts mehr als zufrieden. Gegen den Tabellenführer war es die erwartet schwere Prüfung. Die Mannschaft fand gut ins Spiel, stand geschlossen und hat die Ordbung nie aufgegeben. Dabei setzte der FCG aus der Defensive heraus auf Konter. Leider fehlte vor dem Tor die Kaltschnäuzigkeit. Sonst wäre mehr drin gewesen.

Kurz vor der Pause kämpften sich die Gütersloh nach einem 0:3-Rückstand wieder auf 2:3 heran. Zwei stramme Fernschüsse ließen die Mindener schließlich wieder davon ziehen. Zum Schluss spielte der Tabellenführer seine Erfahrung aus. „Für unsere junge Mannschaft war mehr drin“, lautete das Fazit von Kocak-Petruzzo.



FC Gütersloh: Kutyniok, Bozdogan, Cakir, Elma, Kocak, Celik, Aghnima, Lopez de Moura, Oglu.

Tore: 1:0 Pyntja (6.), 2:0 Pyntja (7.), 3:0 Celik (8.), 3:1 Lopez de Moura (20.), 3:2, 4:2 Cakici (23.), 5:2 Cakici (24.), 6:2 Celik (26.), 7:2 Celik (27.), 7:3 Elmar (28.), 8:3 Schwemling (37.).

Die Futsaler des FC Gütersloh freuen sich über einen neuen Sponsor:

Unsere Futsaler machen sich warm – im neuen Dress von „Made in Bärlin“ (Kaiserstraße 15 in Gütersloh).

Infos zu unserem neuen Futsal-Sponsor im Netz unter www.madeinbaerlin.de.