FCG-Futsalerinnen mit Feldspielerin im Tor

FCG-Futsalerinnen mit Feldspielerin im Tor
Dezember 8, 2018 Helmut Delker

Die Futsal-Frauen des FC Gütersloh haben sich wacker geschlagen, aber am Ende trotzdem mit 4:7 verloren. Verletzungsbedingt mussten die Gütersloherinnen im Auswärtsspiel bei den Futsal Panthers Köln ohne etatmäßige Torhüterin antreten. Der FCG spielte dennoch lange gleichwertig und hielt das Spiel offen. „Wir haben leider unglücklich verloren“, sagte Futsal-Sportchefin Natalie Kronefeld. Obwohl eine Feldspielerin das Tor hütete, stand bis zur 15. Minute hinten die Null. Erst dann fiel der erste Gegentreffer.

In der Tabelle der Futsal-Regionalliga belegen die FCG-Frauen nach wie vor den sechsten Platz. Am kommenden Samstag spielt das Team um 14 Uhr bei HSRW Kleve Futsal.

FC Gütersloh:nPetermann, Adimli, N. D. Omar, S. Omar, R. Omar, Wiziald, Michaelis, Funk.

Tore: 1:0 Eigentor (15.), 2:0 Bode (15.), 3:0 Sperger (22.), R. Omar (23.), 4:1 Sperger (24.), 4:2 R. Omar (30.), 5:2 Fröhlingsdorf (31.), 5:3 Michaelis (32.), 6:3 Fröhlingsdorf (34.), 7:3 Sperger (35.), 7:4 R. Omar (36.).