FCG-Futsalfrauen besiegen Fortuna Düsseldorf mit 12:7

FCG-Futsalfrauen besiegen Fortuna Düsseldorf mit 12:7
September 30, 2018 Helmut Delker

Die Futsal-Frauen des FC Gütersloh haben in ihrem ersten Spiel für den FCG ein glänzendes Debüt hingelegt, Das Team von Eduvard Ljevo besiegte Fortuna Düsseldorf mit 12:7 (6:4) und startete mit einem Dreier in die neue Saison. In einem lange ausgeglichenen Spiel ging es bis zum Spielstand von 7:7 auf dem Platz
sehr eng und spannend zu. Die Führung wechselte immer wieder. Erst nach dem Führungstreffer zum 8:7 von Nicole Michaelis bekamen die Futsal-Frauen des FCG das Spiel immer mehr in den Griff und bauten die Führung anschließend aus. Besonders die Ausgeglichenheit im Kader sorgte in der Schlußphase dafür, dass man das Tempo immer noch sehr hoch halten konnte. Zu den aktivsten und erfolgreichsten Torschützen zählten die Geschwister Sazkar und Raghdar Omar sowie Luisa Petermann. Einziges kleines Manko am Sieg war lediglich das Defensifverhalten bei Kontern, an dem Trainer und Mannschaft noch in den nächsten Tagen dringend arbeiten müssen. „Insgesamt war es aber aufgrund des leidenschaftlichen Einsatzes ein verdienter Sieg zur Premiere“, zog Futsal-Abteilungsleiter Sven Exner ein positives Fazit.

Nächste Woche geht es zum Favoriten auf den Titel um die Westdeutsche Meisterschaft, zum UFC nach Münster. Auch hier möchten der amtierende WDFV Pokalsieger mal wieder einen Favoriten ärgern.

FC Gütersloh: Duffe, Yilkin, Adimli, N. D. Omar, S. Omar, Elstermeier, Wiziald, Michaelis, Petermann.