FCG gibt 2:0 Führung in Lotte aus der Hand

Nach einer umkämpften Partie muss sich der FC Gütersloh mit einer Last-Minute Niederlage bei den Sportfreunden Lotte mit 3:2 (0:1) geschlagen geben. Vor 523 Zuschauern bei bestem Herbstwetter reichte eine 2:0 Führung nicht aus, um etwas zählbares vom Lotter Kreuz zu entführen.

In der Partie war der in den letzten Spielen erkrankte in die Startformation zurückgekehrt. Dafür musste Kevin Freiberger kurzfristig passen. Zudem musste Trainer Julian Hesse auch auf den gelbgesperrten Allan Firmino Dantas verzichten. Nemtsis war zumindest wieder eine offensive Alternative, nahm aber zuerst auf der Bank platz.

Zu Beginn der ersten Halbzeit sorgte ein unkontrollierter Rückpass von Beuckmann für Gefahr, die Peters nur mit einer Parade verhindern konnte. Doch durch das Handspiel beim Rückpass gab es einen indirekten Freistoß vom Fünfmeterraum, den Buckmaier blocken und klären konnte. Leider schied der Regisseur schon sehr früh mit einer Verletzung aus und wurde durch Nico Bartling ersetzt (25.). Danach gab es sehr lange keine wirkliche Torgefahr auf beiden Seiten, bis in der letzten Szene vor der Pause ein Manstein Freistoß den von der Sonne geblendeten Lotte-Keeper überrascht und ins Tor trudelt (45.). Und so ging der FCG mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach der Pause nutze der FCG eine Kontersituation indem Bartling einen langen Ball verlängerte und Esko alleine aufs Tor zulaufen konnte. Esko umkurvt den Keeper, lässt noch einen Gegenspieler ins Leere rutschen und schießt den Ball dann ins leere Tor zur 2:0 Führung (49.). In der nächsten Szene lässt sich die Abwehr bei einem Einwurf überrumpeln und die Flanke kann vom Lotter Schmidt unhaltbar eingeschossen werden (54.). In den Minuten danach rannte Lotte an, der FCG hatte aber mehrere gefährliche Kontersituationen die leider nicht zu Ende ausgespielt werden konnten. Und so vergaben Esko, Bartling und Bannink mehrere gute Möglichkeiten, den Deckel drauf zu machen.

Lotte blieb gefährlich und konnte sich in der 81. Minute mit dem Ausgleich belohnen. Im Mittelfeld wurde Frommann nicht angegriffen und zog den Ball für Peters unhaltbar ins linke untere Eck zum Ausgleich. Doch der FCG gab nicht auf und spielt selbst weiter nach vorne. Ein Kopfball durch Bannink klatschte nach Illig-Flanke an den Innenpfosten und konnte dann geklärt werden. Im direkten Gegenzug war es Schmidt der bei einem Freistoß den Kopf an den Ball kam und den Ball zur umjubelten Führung einköpfen konnte (91.). Nach kurzer Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter ab und der FCG verliert unglücklich in Lotte.

Trainer Julian Hesse zeigte sich frustriert: “Das ist unglaublich das wir hier nichts mitnehmen. Wir sind einfach in der Verteidigung nicht griffig genug und leider konnten die eingewechselten Spieler keine Akzente mehr setzen. Trotzdem haben wir beim Stand von 2:1 mehrere Chancen das Spiel vorzuentscheiden, denn mit dem 3:1 wäre Lotte meiner Meinung nach nicht mehr zurück gekommen. So tut es mir vor allem für die vielen mitgereisten Fans leid, dass wir hier nichts mitnehmen.”

Nach der zweiten Niederlage in Folge verliert der FCG vorerst den Anschluss an die Spitze. Weiter geht es am kommenden Samstag mit dem Nachholspiel beim TuS Erndtebrück bevor dann der TuS Ennepetal am 1. Advent im Ohlendorfstadion im Heidewald zu Gast ist.

FC Gütersloh: Peters, Enning (60. Illig), Beuckmann, Kording, Lücke, Manstein (68. Kandic), Bannink, Esko (71. Öncel), Widdecke, Buckmaier (25. Bartling), Köhler.
Tore: 0:1 Manstein (45.), 0:2 Esko (49.), 1:2 Schmidt (54.), 2:2 Frommann (81.), 3:2 Schmidt (90.+1).

Liveticker vom Spiel Sportfreunde Lotte – FC Gütersloh

Ergebnisse und Tabelle der Oberliga
News und Bericht von unserer ersten Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de