FCG II geht mit Andre Pählig und Salih Ayhan in die neue Saison

FCG II geht mit Andre Pählig und Salih Ayhan in die neue Saison
Mai 26, 2020 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh geht ihren erfolgreichen Weg mit Andre Pählig weiter. Der Trainer schaffte mit der Zweiten im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Kreisliga A und holte dort jetzt in der abgebrochenen Saison den dritten Platz. Pählig verlängerte seinen Vertrag und geht damit in sein viertes Jahr beim FCG. Mit Salih Ayhan (zuletzt BSC Rheda) bekommt der 40jährige außerdem Verstärkung auf der Trainerbank. Danke an die beiden bisherigen Co-Trainer Björn Berenbrinker und Julian Aistermann! Beide haben als Leistungsträger auf dem Platz und als Co-Trainer maßgeblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte der Zweiten.

Mit Salih Ayhan bekommt die Zweite neue Impulse. „Die Mannschaft kann sich auf einen erfahrenen und erfolgreichen Fußballer freuen, der hier und da neue Reizpunkte setzen wird. Ich freue mich mit Salih auf das neue Projekt. Wir kennen uns schon seit Ewigkeiten“, hat Pählig mit Ayhan vor einem Jahr auch die Trainer-B-Lizenz erworben. Die zweite Mannschaft des FCG steht vor einem größeren Umbruch. Das Team soll verjüngt und breiter aufgestellt werden. Salih Ayhan soll dabei helfen. Team-Manager Dietmar Starke führt derzeit viele Gespräche mit Spielern für die kommende Saison und hat auch schon einige Zusagen.

Salih Ayhan (40) kehrt damit zu seinem alten Verein zurück. Von 1997 bis 1999 spielte er für die A-Junioren des FC Gütersloh und stieg mit dem Team in die Regionalliga auf. Später schaffte er mit dem SC Wiedenbrück und SuS Bad Westernkotten jeweils den Aufstieg in die Verbandsliga (heute Westfalenliga) und mit dem FSC Rheda den Doppel-Aufstieg von der Kreisliga B in die Bezirksliga.