FCG III landet Arbeitssieg gegen BSC Rheda

FCG III landet Arbeitssieg gegen BSC Rheda
September 16, 2018 Patrick Bremehr

Unsere dritte Mannschaft hat am Sonntagvormittag das Meisterschaftsspiel gegen den BSC Rheda mit 3:2 (1:1) gewonnen. Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Verletzung inklusive Rettungswageneinsatz und rund 20 Minuten Unterbrechung. Wir wünschen von dieser Stelle gute und schnelle Genesung, Marian Cristea.

Das Spiel beginnt alles andere als ruhig und bereits nach knapp 10 Minuten gehen die Gäste aus Rheda mit 1:0 in Führung (16.). Der FCG verschläft den Start und bekommt keinen Zugriff auf das Spiel. Erst nach gut 30 Minuten wird das Team von Baki Kizilaslan stärker, erarbeitet sich gute Chancen und eine Vielzahl von Eckbällen. Nach genau so einem Eckball war es Gilea der mit einem Nachschussschlenzer zum 1:1 trifft (34.).
Der FCG hatte das Spiel jetzt gut im Griff und bekommt nach einer weiteren Ecke eine Chance, die dann aber zur Verletzung und dem Notfalleinsatz sowie einer langen Unterbrechung führt.
Nachdem das Spiel fortgesetzt werden konnte gab es dann noch den großen Knall nach der Pause, Nedelcu trifft quasi mit dem verspäteten Halbzeitpfiff zur 2:1 Pausenführung.

Nach der Pause kam der FCG besser in die Partie und konnte mit einem schönen Distanztreffer von Turlea zu einer verdiente 3:1 Führung. Es schien als sollte der sicher geglaubte Sieg nur noch runtergespielt werden müssen, da gab es einen umstrittenen Elfmeter und damit den Anschluss zum 3:2.
Einige Konter die der alles nach vorne werfende Gast logischerweise zulassen musste konnten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Es reichte zum umjubelten und umkämpften Sieg.

Trainer Baki Kizilaslan war zufrieden und sagte nach der Partie: „Die Jungs haben sich heute voll rein gehängt und sich auch vom Gegentreffer sowie der Verletzung aus dem Konzept bringen lassen. Wir sehen aber auch, dass wir uns jeden Sieg hart erarbeiten müssen.“

Weiter geht es für den FCG III in der kommenden Woche mit dem Auswärtsspiel beim FC Kaunitz III . Anstoß ist um 13.00 Uhr.

FC Gütersloh: Cruceru, Nita, Krastev, Spanache, Iordache, Nedelcu, Cirstea, Turica, Gilea, Munteanu, Sanfilippo (34. Turlea)

Tore: 0:1 David (16.), 1:1 Gilea (41.), 2:1 Nedelcu (45.), 3:1 Turlea (61.), 3:2 Hasan (78., Foulelfmeter)