FCG-Jugendspiele: C1-Junioren erkämpfen sich 2:2 in Spexard

FCG-Jugendspiele: C1-Junioren erkämpfen sich 2:2 in Spexard
April 6, 2019 Helmut Delker

Die C1-Junioren des FC Gütersloh mischen in der Kreisliga A weiter oben mit. Bei der C2 des SV Spexard erkämpfte sich der FCG ein 2:2 (Foto oben/weitere Fotos unten auf der Seite). Einen schweren Tag hatten die C2-Junioren und unsere drei D-Junioren-Teans, die ihre Spiele verloren.

Nach einer starken ersten Halbzeit mussten die C1-Junioren in der zweiten Hälfte doch Federn lassen. Der FCG führte gegen die C2 des SV Spexard zur Pause mit 2:0. In der Abwehr waren dann aber einige Spieler angeschlagen. „Die Abwehr hat ihr Bestes gegeben, konnte dem Druck des Gegners aber nicht standhalten“, berichtete Trainer Horst Gmehling. Der Trainer war nachher aber zurecht stolz auf sein Team, das sich nie aufgab und durch Kampf das 2:2 halten konnte. Bekir Bekir Mehmet und Karl Gießen erzielten die Gütersloher Tore.

Eine 2:6-Niederlage kassierten die C2-Junioren gegen den VfB Schloß Holte. „Das Ergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf“, meinte Trainer Sezgin Schmidt nachher. In der ersten Hälfte dominierten die Gütersloher das Spiel und gingen durch zwei sehr gut heraus gespielte Tore mit 2:0 in Führung. Zwei Fehler in der Defensive bestrafte Schloß Holte aber mit dem 2:2. In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte übernahm der FCG wieder die Initiative, doch dann ließ bei der Mannschaft die Kraft nach. Schloß Holte zog in der letzten viertel Stunde davon. „Wenn wir so weiter machen, wird es gegen uns in der nächsten Saison jeder Gegner schwer haben“, ist Schmidt überzeugt.

Niederlagen mussten die D1- und die D2-Junioren des FCG hinnehmen. Die D1 verlor bei Victoria Clarholz mit 1:4. Zur Pause führten die Clarholzer mit 1:0. Die D2-Junioren mussten beim FC Kaunitz ohne Ersatzspieler antreten und dem dann in der zweiten Halbzeit Tribut zollen. 1:5 hieß es am Ende. Der FCG dominierte das Spiel in der ersten Hälfte, machte aber zuwenig aus seinen Chancen. „In der zweiten Halbzeit ließ die Kraft nach. Wir haben uns weitere Chancen erspielt, aber Kaunitz hatte heute eine nahezu 100prozentige Trefferquote, dennoch haben beide Teams ein gutes Spiel gemacht“, fand Sladan Tadic von den D2-Junioren aufmunternde Worte für seine Mannschaft.

Neun Tore in einem Spiel gab’s bei den D3-Junioren. Am Ende unterlag der FCG der D2 von Victoria Clarholz mit 4:5. „Wir haben uns heute selbst geschlagen. In jeder Situation wurde diskutiert und dadurch wurde mehrmals das Zurücklaufen vergessen. Heute fehlte der Teamgeist, der Kampf, der Siegeswillen und die Laufbereitschaft. So haben wir die Clarholzer eingeladen fünf Tore zu schießen“, hofft Co-Trainer Sali Sar auf eine bessere Einstellung im nächsten Spiel.





Unsere D3-Junioren unterlagen der D2 von Victoria Clarholz mit 4:5.

Weitere Fotos vom 2:2 der C1-Junioren gegen die C2 des SV Spexard: