FCG-Jugendspiele: Klare Siege für die B- und C-Junioren

FCG-Jugendspiele: Klare Siege für die B- und C-Junioren
November 2, 2019 Helmut Delker

Einmal 5:2 und einmal 6:2 – die B- und C-Junioren des FC Gütersloh kamen in der Kreisliga B sehr gut aus den Startlöchern. Schwerer taten sich die drei D-Junioren-Teams. Hier landete nur die D2 einen Dreier.

Mit einem vielversprechenden 5:2 über GW Varensell starteten die B-Junioren in die Kreisliga B-Saison. „Der Rasen war sehr tief, aber die Jungs sind mit dieser Situation super fertig geworden“, lobte Trainer Horst Gmehling sein Team. Der FCG führte nach 33 Minuten schon mit 3:0. Varensell kam zwar in der Folgezeit wieder auf 2:3 heran, doch die Gäste stellten in zweiten Halbzeit den alten Abstand wieder her. Aimann Jamel (2), Konstantinos Ioannidis (2) und Bekir Bekir Mehmet trafen für den FCG.

Die C-Junioren holten zum Auftakt der Kreisliga B-Saison ebenfalls einen klaren Sieg. Das Team von Sezgin Schmidt setzte sich gegen den Gütersloher TV mit 6:2 durch. Zur Halbzeit stand es noch 1:1. Der FCG führte schnell mit 1:0, nahm dann aber das Tempo raus. Der GTV nutzte das zum 1:1-Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel setzte sich sich das zunächst so fort. Erst danach beim Stande von 2:2bekamen die Gastgeber das Spiel in den Griff. Ein Fernschuss, der unglücklich ins Tor abgelenkt wurde, brachte den FCG auf die Siegerstraße. Danach zog das Team auf 6:2 davon. „Es wartet aber noch viel Arbeit auf uns“, lautete das Fazit von Jens Hellberg von den C-Junioren.

Eine 1:3-Niederlage kassierten die D1-Junioren bei RW Mastholte. Der FCG erarbeitete sich in der ersten Halbzeit einige Möglichkeiten, ließ diese aber ungenutzt und geriet dann in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mastholte auf 3:0, der Gütersloher Treffer fiel leider zu spät. Die D2-Junioren landeten trotz krankheitsbedingter Ausfälle einen klaren 4:0-Sieg gegen SW Sende. Zur Pause stand es 2:0. „Wir hatten das Spiel vom Anfang an im Griff. Unsere Jungs hatten noch mehr Torchancen, aber der Ball wollte nicht rein. Das war eine Top-Leistung des Teams“, freute sich Co-Trainer Rene Zimmermann. Die D3-Junioren verloren bei der D2 der Druffeler SG trotz vieler Chancen mit 1:4.