FCG ringt ASC Dortmund nieder – 1:0!

Der FC Gütersloh baut seine Siegesserie weiter aus und siegt zum dritten Mal in Folge. Am Sonntagnachmittag wurde der ASC Dortmund vor 436 Zuschauern im Ohlendorfstadion im Heidewald mit 1:0 (0:0) geschlagen. Damit klettert der FCG weiter in der Tabelle und hat noch ein Nachholspiel gegen den TuS Erndtebrück in der Hinterhand.

Der FCG agierte erneut mit seiner inzwischen eingespielten Viererkette in derem Zentrum Beuckmann und Lücke über die gesamte Spielzeit alles weg verteidigt haben, was es zu verteidigen gab. Wenn doch mal ein Ball durch kam war der jederzeit sicher wirkende Keeper Jarno Peters zur Stelle. Der Defensivverbund, schon in der vergangenen Spielzeit das Prunkstuck unserer Mannschaft, stand jederzeit sicher. Davor gab es zwei Änderungen im Vergleich zum Spiel in Siegen. Buckmaier ersetzte den verletzten Kandic und Bannink rückte für Bartling ins Sturmzentrum. Ansonsten vertraute Hesse der Elf aus der Vorwoche.

Das Spiel war von der ersten Minute von beiden Teams stark umkämpft und es ergaben sich wenig Räume.um große Chancen herauszuspielen. Der erste Versuch war eine Flanke auf Podehl, die aber zu hoch geriet und der ASC Stürmer nicht an den Ball kam. Auf FCG Seite war gab es in der ersten halbe Stunde nur zwei Distanzschüsse die das Tor aber deutlich verfehlten. Die erste richtig gute Chance gab es kurz vor der Pause als Freiberger einen weiten Manstein Ball per Kopf für Bannink auflegte, der das Tor traf, aber knapp im Abseits stand. n der Folge hatte der FCG ein leichtes Übergewicht und hatte mit Dantas noch einen sehr guten Ansatz aber der Abnehmer in der Mitte fehlten und so ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.

Nach der Pause nahm die Aggressivität zu und es kam an der ASC Bank zu einer Rudelbildung. Die erste Tormöglichkeit hat Dortmund aber der durch Beuckmann gefährlich abgefälschte Schuss ging über das Tor. Danach war der FCG sehr gut im Spiel und hatte mehrere Möglichkeiten. Erst kommt Bannink nur artistisch an eine Illig Flanke, so dass diese nicht im Tor landet, danach verzieht Dantas eine Flanke, die sich gefährlich aufs Tor senkt, aber der Keeper zur Stelle ist. Den anschließenden Eckball köpft Lücke zur umjubelten Führung ins Tor (67.).

Die Dortmunder waren in der Folge die aktivere Mannschaft. Der FCG wollte die 0 halten und konnte einige Nadelstiche durch Konter setzen. Immer wieder Dantas brach auf der linken Seite durch und sorgte für Gefahr. Dabei sprang einem ASC Spieler der Ball beim Klärungsversuch an die Hand – der Schiedsrichter entschied aber nicht auf Strafstoß. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, aber die FCG Defensive war heute nicht zu knacken und so blieb es beim knappen aber verdienten Erfolg.

Ähnlich sah es auch unser Trainer Julian Hesse: “Das war ein hart umkämpftes Spiel und ich bin froh das wir den Platz als Sieger verlassen. Hervorheben möchte ich heute Beuckmann und Lücke, was die beiden in der Defensive weg verteidigen ist schon sagenhaft. In meinen Augen sind wir heute der glückliche aber verdiente Sieger.”

Weiter geht es für den FCG mit dem Heim-Freundschaftsspiel am kommenden Donnerstag gegen den FC Schalke 04 (Anstoß 19.00 Uhr). In der Liga ist man am kommenden Sonntag beim SV Schermbeck (Anstoß 15.00 uhr) zu Gast wo man auch noch eine Rechnung aus der letzten Saison offen hat.

FC Gütersloh: Peters, Köhler (88. Enning), Beuckmann, Lücke, Benmbarek, Manstein, Buckmaier (69. Bartling), Illig (90. Haeder), Dantas, Bannink, Freiberger (84. Öncel)

Tor: 1:0 Lücke (67.).

Foto: Niklas Elbracht

Hier gibt es Online-Tickets für das Freundschaftsspiel des FCG gegen FC Schalke 04 am Donnerstag, 22. September.

Die Highlights im Video: Marcel Lücke köpft den Siegtreffer gegen ASC Dortmund
Liveticker vom Spiel FC Gütersloh – ASC Dortmund

Ergebnisse und Tabelle der Oberliga
News und Bericht von unserer ersten Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de