FCG siegt in Siegen mit 3:1

FCG siegt in Siegen mit 3:1
Oktober 6, 2019 Patrick Bremehr

Nach dem Heimsieg gegen die Hammer Spielvereinigung gewinn das Team von Julian Hesse auch in Siegen.

Vor 438 Zuschauern bei Nieselregen hatte der FCG mehr vom Spiel, zwingende Chancen gab es aber auf in den ersten 10 Minuten auf beiden Seiten nicht. Das änderte sich in der 14. Spielminute. als Benmbarek den Ball zu Kristkowitz auf links hinaus spielt und Yahkem am langen Pfosten die Flanke über die Linie drückt. Die Führung für den FCG hatte ich zu diesem Zeitpunkt nicht angedeutet.

In der Folge agierte unser Team aus einer soliden Grundordnung und ließ kaum Großchancen zu. Mit der zweiten Chance spielte Siegen eine Kombination gut aus, der Stürmer ließ Beckmann ins Leere rutschen und zieht den Ball trocken in den kurzen Winkel zum Ausgleich (29.).
Danach hielt der Torwart einen Schusss von Benmabarek souverän (33.) und auf der anderen Seite rettete Peters im Eins gegen Eins gegen den alleine auf ihn zustürmenden Stürmer das 1:1 (43.). Das war dann auch der Halbzeitstand.



In der zweiten Halbzeit passierte in den ersten 15 Minuten nicht nichts nennenswertes. Dann aber nahm das Spiel Fahrt auf. Peters bügelte einen Fehler von Lücke im Aufbauspiel mit einem Reflex aus (62.) und auf der anderen Seite trifft Wieckowicz den Ball nach Yahkem Flanke nicht richtig (63.).
Die Führung für unsere Jungs fällt dann wie aus dem Nichts. Kaptan schickt Wieckowicz, der den Ball gut kontrolliert und dann auf den freistehenden Kristkowitz querlegt – dieser macht dann seinen ersten Saisontreffer zum umjubelten Führungstreffer (73.).
Die nächste Chance hat wieder Kristkowitz nach einer Wieckowicz Flanke aber der Ball wird auf der Linie von einem Abwehrspieler zur Ecke geklärt. Genau diese Ecke durch Kording bringt der 2 Minuten vorher eingewechselte Schröder dann per Kopf zum torentscheidenden 3:1 über die Linie (80.). Den Vorsprung spielen die Jungs dann souverän runter ohne nennenswerte Siegen-Chancen zuzulassen.

Der Rest ist Jubel mit den mitgereisten etwa 20 FCG Fans sowie eine kleine Kabinenparty.
Auf der Pressekonferenz schätzt Julian Hesse vor allem die Mentalität seiner Mannschaft: „Ich bin einfach happy. Wir haben so viele Ausfälle und gehen in dieses Speil dennoch mit einer unfassbaren Mentalität. Defensiv fand ich es heute sehr ordentlich, nach vorne sorgen wir durch Yahkem und Wieckowicz permanent für Unruhe. Eigentlich war es dennoch ein typisches Unentschieden-Spiel. Das Ding aber mit 3:1 zu gewinnen ist natürlich top!“

Weiter geht es für das Team bereits am kommenden Dienstag mit dem Kreispokal-Achtelfinale bei Victoria Clarholz (Anstoß 19.30 Uhr). In der Liga empfangen wir am kommenden Sonntag den SV Schermbeck. Abstoß im Heidewaldstadion ist dann um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Peters, Beckmann, Kording (87. Baum), Wieckowicz, Yahkem, Kaptan (77. Schröder), Kristkowitz (86. Müller), Schwesig, Lücke, Benmbarek, Widdecke

Tore: 0:1 Yahkem (12.), 1:1 Suzuki (28.), 1:2 Kristkowitz (72.), 1:3 Schröder (78.)

Weitere Infos zum Spiel gibt es hier in unserem Liveticker.

Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle
News und Berichte über unsere erste Mannschaft