FCG siegt mit toller Mentalität und starkem Kampfgeist

FCG siegt mit toller Mentalität und starkem Kampfgeist
September 15, 2019 Helmut Delker

Hier seht Ihr ein Video mit den Toren des Spiels.

Ein glänzend aufgelegter Eric Yahkem, ein treffsicherer Matthäus Wieckowicz und vor allem eine starke Teamleistung bescherten dem FC Gütersloh drei ganz wichtige Punkte. Der FCG setzte sich gegen den TuS Erndtebrück vor 448 Zuschauern hochverdient mit 2:1 (2:1) durch (Fotos vom Spiel siehe unten). „Das war ein unglaublich wichtiger Sieg. Die Mannschaft hat eine tolle Mentalität und einen großen Kampf gezeigt“, lobte Trainer Julian Hesse seine Mannschaft. Mit dem Sieg verbesserten sich die Gütersloher in der Oberliga auf den zehnten Platz.

Dieser Spielbericht wird präsentiert von unserem Kick off-Partner Friedhelm Lottmann.

Mit dem Spiel gewinnt der FC Gütersloh zwar keinen Schönheitspreis, aber der Dreier ist enorm wichtig. Nach dem unglücklichen Remis gegen Sprockhövel und der Niederlage in Meinerzhagen, stand die Mannschaft stark ersatzgeschwächt vor einer delikaten Aufgabe. Umso beeindruckender war zu sehen, wie der FCG den Druck in positive Energie umwandelte. „Man hat schon in der ersten Halbzeit gesehen, dass wir auf dem Zahnfleisch gehen. Die Jungs haben das aber toll gemacht, auch wenn wir das Spiel früher hätten entscheiden müssen“, analysierte Hesse.

Von Beginn an übernahmen die Gütersloher das Kommando. Schon nach neun Minuten löste Eric Yahkem den Knoten, als er bei einem Konter zwei Abwehrspieler stehen ließ und den Ball zur 1:0-Führung ins lange Eck schoss. Das gab dem Team die nötige Sicherheit. Danach machte der FCG weiter Druck. Die Zuschauer hatten schon den Torschrei auf den Lippen: Wieckowicz überwand zwar den Torwart, doch ein Erndtebrücker Abwehrspieler holte den Ball von der Linie (20.). Das war Pech. Doch schon drei Minuten später fiel das verdiente 2:0. Eine lange Flanke von Yahkem köpfte Matthäus Wieckowicz aus kurzer Distanz über die Linie – 2:0 (23.)! Doch es blieb eng, denn nur vier Minuten später verkürzten die Gäste auf 1:2. Damit ging’s dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der FCG das Spiel. Kaptan (62.), Kristkowitz und Yahkem (65.) sowie Beuckmann (69.) vergaben die Chance das Spiel zu entscheiden. Bis auf einen 30-Meter-Schuß (63.), den Yilmaz aus dem Winkel holte, blieb Erndtebrück aber harmlos. Trotzdem hatten im Heidewald eine Menge Gütersloher Fracksausen, nachdem der FCG vor zwei Wochen gegen Sprockhövel in der 95. Minute den unglücklichen Ausgleich kassiert hatte. Auch diesmal zeigte der Schiedsrichter fünf Minuten Nachspielzeit an und auch diesmal gab es kurz vor Schluss noch einen Freistoß aus dem Mittelfeld. Doch diesmal hielt die Mannschaft den Sieg fest und belohnte sich für eine kampfstarke Leistung.

Julian Hesse gab dem Team für Montag frei. Danach bereitet sich die Mannschaft dann auf Rot Weiß Ahlen vor. Dort spielt der FC Gütersloh schon am Freitag um 19 Uhr.

Das Verletzungspech bleibt dem FCG leider treu. In der 59. Minute musste Serdar Erdogmus wegen einer Schulterverletzung ausgewechselt werden. Gute Besserung, Serdar!

FC Gütersloh: Yilmaz, Beuckmann, Kording (78. Manstein), Erdogmus (59. Kristkowitz), Wieckowicz, Yahkem, Kaptan, Schwesig (90. Baum), Lücke, Benmbarek, Aygün.

Tore: 1:0 Yahkem (9.), 2:0 Wieckowicz (23.), 2:1 Attia (27.).

Fotos: Jens Dünhölter

Hier seht Ihr ein Video mit den Toren des Spiels.
Mehr zum Spiel gibt es hier in unserem Liveticker.

Weitere Infos über unsere erste Mannschaft:
Der aktuelle Oberliga-Kader
Ergebnisse und aktuelle Tabelle
News und Berichte über unsere erste Mannschaft