Anzeige

FCG siegt souverän in Avenwedde

Der FC Gütersloh ist mit einem Erfolg im ersten Pflichtspiel der Saison gestartet. So gab es am Abend ein nie gefährdetes 0:3 (0:2) gegen den Bezirksligisten SV Avenwedden. In der ersten Runde des Gütersloher Kreispokal standen einige zuletzt angeschlagene Spieler wieder zur Verfügung. Und so dominierte der FCG von Beginn an die Partie und kam zu mehreren guten Möglichkeiten. Ein Abwehrbein oder der hervorragend aufgelegte SVA-Torwart und Ex-FCGler Hendrik Müller verhinderten den frühen Rückstand gleich mehrfach.

Und so dauerte es bis zur 22. Minute bis Matthias Haeder den ersten FCG Treffer im ersten Spiel erzielte. Nach der ersten Avenwedder Ecke hat Bartling den Ball schnell in die Spitze gespielt und über Bannink kommt der Ball zu Haeder, der keine Probleme mit dem Treffer hatte.

Danach verflachte das Spiel, wobei der FCG weiter mehr vom Spiel hatte und durch Bannink sowie den agilen Illig auch höher in Führung hätte gehen können. Nachdem Illig aus spitzem Winkel verpasst, schon Baum kurz vor der Pause den Nachschuss zur verdienten und überfälligen 2:0 Führung ein, die bis zur Halbzeit bestand hatte.

Im zweiten Durchgang gab es nach einer Notbremse gegen Bartling die rote Karte für einen SVA Abwehrspieler. Doch die nächste Chance hatten die Gastgeber mit einem Lattentreffer (56.). Dann folgten einige Wechsel im Gütersloher Spiel. So kamen Klantzos, Kording und Erdogmus für Illig, Bartling und Flock. An der Dominanz des FCG haben diese Wechsel nichts geändert. Haeder per Fallrückzieher und Yahkem völlig frei an den Pfosten vergaben große Chancen. So musste es wieder Markus Baum richten, der mit seinem Kopfball nach einer Ecke zum vorentscheidenden 3:0 einköpfte (82.).

Trainer Julian Hesse war ebenfalls zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben heute das gezeigt was wir uns vorgenommen haben. Klar hätten wir mehr Tore machen können und müssen, aber die Einstellung und Spielweise hat mir heute gut gefallen. In Pflichtspielen merkt man sofort, dass jeder einzelne anders bei der Sache ist als in Freundschaftsspielen. Jetzt gilt es sich weiter gut vorzubereiten für den Saisonstart in 10 Tagen in Vreden.“

Bevor es so weit ist hat der FCG noch ein Freundschaftsspiel (Samstag gegen die U23 vom SV Rödinghausen) sowie die zweite Kreispokalrunde in Spexard (kommenden Mittwoch) zu bestreiten.

FC Gütersloh: Peters, Yahkem, Baum, Benmbarek, Knuth, Bartling (64. Kording), Manstein. Illig (63. Klantzos), Bannink (74. Aygün), Haeder, Flock (68. Erdogmus)

Tore: 0:1 Haeder (22.), 0:2 Baum (42.), 0:3 Baum (82.).

besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Kirschbaum (53./Notbremse).

Liveticker vom Spiel SV Avenwedde gegen den FC Gütersloh
News und Berichte von unserer ersten Mannschaft

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de