FCG verdient sich Respekt gegen Schalke

Das war ein Fussball-Leckerbissen im Ohlendorfstadion im Heidewald. Der FC Gütersloh spielt gegen die Bundesligamannschaft von Schalke 04 und verliert vor 2.832 Zuschauern mit 0:3 (0:1). Dabei stand das Ergebnis weniger im Vordergrund als die Tatsache das Hauptsponsor Thomas Hagedorn dieses Testspiel initiiert hatte und unserem Verein so die Möglichkeit dieses besonderen Spiels ermöglicht hatte.

Natürlich fehlten bei den Gelsenkirchenern die Nationalspieler sowie die angeschlagenen Akteure nach der 0:1 Niederlage am vergangenen Samstag im Revierderby. Beim FCG setzte Trainer Julian Hesse auf Rotation und ließ vor allem die Spieler zum Zuge kommen, die in den letzten Wochen seltener über die volle Distanz gehen mussten. Nico Buckmaier musste mit seinen Problemen am Oberschenkel gänzlich passen – Beuckmann und Lücke spielten nur jeweils eine Halbzeit und auch sonst wurde viel gewechselt und rotiert.

Im Spiel war der FC Gütersloh von Beginn an zwar mit weniger Ballbesitz unterwegs, hielt aber defensiv gut dagegen. Natürlich ergaben sich für den Bundesligisten einige hochkarätige Chancen die FCG Keeper Jarno Peters und seine Hintermannschaft gut weg verteidigen konnten. Dennoch war es Danny Latza der in der 25. Minute eine Unachtsamkeit nutzte, um zum 1:0 zu treffen. In der Folge blieb der S04 am Drücker, verpasste es aber höher in Führung zu gehen. Der FCG hingegen versuchte immer wieder schnell umzuschalten und Nadelstiche zu setzen. Abgesehen von ein paar guten Ansätzen sowie mehreren Ecken sollte dabei aber nichts zählbares herausspringen.

In der zweiten Halbzeit legte der FCG einen Zahn zu und kam zu einigen Gelegenheiten. Vor allem der eingewechselte Dantas sowie Illig brachten einiges an Aktivität und versprühten Gefahr im Vorwärtsgang. Schalke wechselte im Laufe der zweiten Halbzeit seine Spieler entsprechend durch und brachte 20 Minuten vor dem Ende Bülter, Terrodde und Sané. Simon Terrodde war es dann auch, der nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:0 für die Königsblauen traf und auch den Schlusspunkt zum 3:0 Endstand setzen konnte (86.).

Trotzdem waren alle Akteure zufrieden mit dem Spiel und bedankten sich bei den knapp 3.000 Zuschauern. Die Stimmung war gut und positiv – zumal sich keiner der eingesetzten Akteure verletzte. Somit geht es schon am Sonntag für unsere Mannschaft mit dem Auswärtsspiel beim SV Schermbeck weiter. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Peters (60. Szczepankiewicz), Enning (55. Bannink), Beuckmann (46. Lücke), Steringer, Widdecke (81. Dymchenko), Manstein (46. Kandic), Kording, Haeder, (55. Freiberger) Bartling (55. Benmbarek), Nemtsis (55. Illig), Öncel (55.) Dantas

Tore: 0:1 Latza (25.), 0:2 Terrodde (76.), 0:3 Terrodde (86.)

Liveticker vom Spiel FC Gütersloh – FC Schalke 04
Fünf Jahre nach dem “Retterspiel”: Der WDR berichtet über das FCG-Spiel gegen Schalke 04
Re-Live: Wir präsentieren Euch die kompletten 90 Minuten gegen den FC Schalke 04 (Video)

News und Bericht von unserer ersten Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de