Geschafft! FC Gütersloh II feiert den Aufstieg!

Geschafft! FC Gütersloh II feiert den Aufstieg!
April 28, 2019 Helmut Delker

„Wir gewinnen sowieso! Ohhh Gütersloh!“ Die zweite Mannschaft des FC Gütersloh hat es vollbracht: Mit einem 3:0-(0:0)-Sieg gegen den Herzebrocker SV brachte das Team von Andre Pählig die Meisterschaft in der Kreisliga B und damit den Aufstieg in die Kreisliga A unter Dach und Fach (Feier-Video und Fotos unten auf dieser Seite). Glückwunsch an Trainer Andre Pählig, Team-Manager Dietmar Starke, Betreuer Waldemar Kostrzewa und die gesamte Mannschaft, die ihre zweijährige Aufbauarbeit mit dem Meisterstück gekrönt haben! Ein großes Danke geht auch an Jörg Siekmann vom Hauptsponsor Melos. Das Unternehmen aus Melle ist ein führender Hersteller von Kunststoffen für Sport- und Freizeitbeläge und hat als starker und verlässlicher Partner der Zweiten die Voraussetzungen für diesen Erfolg geschaffen.

Der Aufstieg in die Kreisliga A ist auch ein großer persönlicher Erfolg für Andre Pählig sowie seine Co-Trainer Björn Zöchling und Julian Aistermann, die sich vor zwei Jahren auf das „Abenteuer FC Gütersloh“ eingelassen haben. Pählig schaffte damit schon den dritten Aufstieg innerhalb weniger Jahre, nachdem er schon die Zweite des SV Spexard von der Kreisliga B in die Bezirksliga geführt hatte. Der 39jährige gehört damit zu den erfolgreichsten Trainern in der Gütersloher Fußballszene. Unterstützt wurde er dabei von Björn Zöchling und Julian Aistermann, die als Co-Trainer, Torjäger und Führungsspieler innerhalb und außerhalb des Platzes jederzeit Verantwortung übernommen haben.

So leicht der letzte Schritt zum Aufstieg auch wirkte, so schwer war die Mission Aufstieg insgesamt. Aramäer Rheda-Wiedenbrück spielte eine starke Saison, machte der Zweiten seit dem Saisonstart das Leben schwer und geriet erst in der Saisonschlussphase ins Hintertreffen. Knackpunkt war dabei der 1:0-Sieg des FCG bei den Aramäern am 17. März, als Björn Zöchling mit einem 20-Meter-Flachschuss in der Schlußphase für das „Golden Goal“ sorgte.



Gegen Herzebrock taten sich die Gütersloher lange schwer. Ohne Trainer Andre Pählig, der wegen einer Familienfeier erst später hinzu kam, brauchte das Team viel Geduld. Es dauerte schließlich bis zur 49. Minute, ehe Marius Mertens den Knoten mit der 1:0-Führung zum Platzen brachte. Danach sorgten Julian Aistermann (73.) und Robin Siemer (90.) für Party pur.

In den vier Jahren seit der Neugründung ist die zweite Mannschaft des FC Gütersloh zu einem Erfolgsprojekt geworden. Angeschoben wurde es vom ehemaligen Vorsitzenden Andre Niermann, Team-Manager Dietmar Starke und Unterstützern wie Mario Drees, die das Team auf das richtige Gleis schoben. Mit Trainer Matthias Böhler (heute SV Avenwedde II) und seinem damaligen Team gelang 2017 der Aufstieg in die Kreisliga B. Das legte den Grundstein für den heutigen Erfolg. Als der FCG dann im Zuge der „Insolvenzkrise“ plötzlich ohne zweite Mannschaft da stand, verpflichtete Team-Manager Dietmar Starke mit Andre Pählig genau den richtigen Mann als Trainer. Jetzt freuen wir uns auf die Kreisliga A, in der die Zweite des FC Gütersloh schon viele Jahre nicht mehr vertreten war.

FC Gütersloh II: Kampermann, T. Meyndt (88. Leißner), Albers, Brinkmann, M. Mertens (85. Westhues), Matula (71. Siemer), C. Meyndt, Ebel, Zöchling, Aistermann, Klauke. Außerdem auf der Bank: Schroer, Witte, R. Mertens, Laser.

Tore: 1:0 M. Mertens (49.), 2:0 Aistermann (73.), 3:0 Siemer (90.).

Mehr Infos zum Spiel der Zweiten gegen den Herzebrocker SV findet Ihr hier in unserem Liveticker.

Mehr zum Hauptsponsor Melos gibt es hier auf der Homepage des Unternehmens.