Gütersloher auf Südamerika-Tour – Teil 1

Gütersloher auf Südamerika-Tour – Teil 1
März 18, 2020 Helmut Delker

FCG Anhänger und Groundhopper Benjamin Pampus machte sich mit ein paar Freunden Anfang März auf den Weg nach Südamerika. Auf dem Reiseplan standen Fußballspiele in Argentinien, Brasilien, Chile und Paraguay. Außerdem war die Spende einiger FCG Trikots und Fanartikel an einen Jungen aus einer Favela von São Paulo geplant.

Wir freuen uns, dass Benjamin uns an seinen Reiseerlebnissen teilnehmen lässt und dass er und seine Begleiter trotz der durch das Corona Virus verursachten Reisebeschränkungen wieder sicher zurückkehrt sind.

Am 5. März erfolgte der Abflug aus Frankfurt über São Paulo nach Buenos Aires, Argentinien. Die Einreise nach Argentinien verlief hier noch ohne Probleme. Am Folgetag wurde eine Unterkunft in einem sehr sicheren Stadtviertel namens Palermo bezogen. Buenos Aires ist einerseits sehr modern, mit großen Bürogebäuden hauptsächlich im Finanzviertel. Außerhalb des Zentrums gibt es viele Armenviertel, dazu zählen insbesondere Boca und die südlichen Stadtbereiche von Buenos Aires.

Zum Auftakt wurde das Abendspiel zwischen Argentinos Juniors – Rosario Central in der 1. argentinischen Liga im Estadio Diego Armando Maradona zusammen mit rund 10.000 weiteren Zuschauern besucht. Das Spiel endete 2:1 für Argentinos. Die Stimmung im Stadion war schon sehr gut. Die typischen südamerikanischen Gesänge! Die Argentinos Juniors zählen zu den traditionsreichsten Fußballclubs in Buenos Aires und gewannen bisher dreimal den nationalen Meistertitel und einmal konnte sogar die Copa Libertadores im Jahr 1984 gefeiert werden. Diego Maradona stammt aus der Jugend von Argentinos, weswegen das Stadion nach Ihm benannt wurde.

Link: Gütersloher auf Südamerika-Tour – Teil 2
Link: Gütersloher auf Südamerika-Tour – Teil 3