Heimspiel in Dortmund: FCG und Fans erkämpfen Auswärtssieg

Heimspiel in Dortmund: FCG und Fans erkämpfen Auswärtssieg
August 18, 2019 Helmut Delker

Von „Europas beste Mannschaft – FCG!“ bis zu „Wir gewinnen sowieso! Oh Gütersloh!“ Am Ende haben Mannschaft und Fans des FC Gütersloh nur noch gefeiert – und das Team bedankte sich mit Applaus für die tolle Unterstützung von den Rängen. Am zweiten Spieltag der Oberliga hat der FCG aufhorchen lassen: Beim ASC Dortmund – einem Spitzenteam der Liga – erkämpften sich die ersatzgeschwächten Gütersloher in Unterzahl aber mit großer Fan-Unterstützung einen ganz wichtigen 1:0 (1:0)-Sieg und belegen jetzt den sechsten Platz. „Die Unterstützung der Fans ist unfassbar. Das ist schon Wahnsinn und kitzelt noch ein paar Prozent raus“, haben für FCG-Trainer Julian Hesse Mannschaft und Fans den Dreier gemeinsam errungen. Fast 150 Gütersloher haben das Team zum Auswärtsspiel begleitet.

Den Ausfall von Leistungsträgern wie Tim Manstein, Serdar Erdogmus und Saban Kaptan, der erst in der Schlussphase kam, haben die Gütersloher von Anfang mit unglaublicher Leidenschaft aufgefangen. Der FCG war sofort voll da, ließ kaum etwas zu und setzte vorne immer wieder Nadelstiche. „Wir haben das gut gemacht und dann auch verdient mit 1:0 geführt“, sah Hesse in ersten Hälfte eine leichte dominante Mannschaft des FCG. Eine tolle Kombination von Ilias Illig, Fabio Kristkowitz, Sinan Aygün und Nick Flock, der den Ball schließlich im Netz unterbrachte, sorgte kurz vor der Pause für die entscheidende 1:0-Führung (43.).

Doch in der zweiten Halbzeit drehte sich der Wind. Dortmund kam stärker auf und der FCG verpasste es seine Chancen zu einem zweiten Treffer zu nutzen. Die ganze Sache wurde dann noch haariger, als Lars Beuckmann in der 72. Minute mit einer gelb-roten Karte vom Feld musste. Beucke hatte vorher schon wegen eines taktischen Fouls gelb gesehen. „Das war eine sehr harte Entscheidung, denn Beucke hat im ganzen Spiel nur zweimal Foul gespielt“, ärgerte sich Hesse über den Platzverweis. Dortmund bekam in der Schlussphase nun Oberwasser. Die zehn Gütersloher warfen alles in die Waagschale, um die Führung zu verteidigen. Einmal rettete der Pfosten für den FCG. Am Ende brachte das Team den Sieg mit reichlich Fan-Unterstützung nachhause. „Das war ein großer Fight in der zweiten Halbzeit und es war einfach großartig, was die Mannschaft geleistet hat“, freute sich Julian Hesse.

Weiter geht’s für den FC Gütersloh am kommenden Sonntag wieder mit einem Auswärtsspiel. Dann spielt die Mannschaft bei der U21 des SC Paderborn.

FC Gütersloh: Peters, Beuckmann, Yahkem, Kristkowitz (89.Kording), Schwesig, Lücke, Benmbarek, Aygün (69. Kaptan), Illig (78. Wieckowicz), Flock (82. Baum), Widdecke.

Tor: 0:1 Flock (43.).

Weitere Infos zum Spiel hier im Liveticker.

Videos und Fotos unten: Udo Rüter und Helmut Delker