Joga Bonito gewinnt 2. FLVW Futsal Open beim FCG

Joga Bonito gewinnt 2. FLVW Futsal Open beim FCG
Mai 26, 2019 Helmut Delker

Den Pokal holten Andere, aber das ist als Gastgeber auch gut so: Das Team von JogaBonito war bei den 2. FLVW Futsal Open gespickt mit starken Spielern, tat sich zunächst schwer und kämpfte sich dann richtig ins Turnier. Am Ende zog die Mannschaft souverän gegen FC Padiedeh ins Endspiel ein. Dort lag JogaBonito erst mit 0:2 zurück, schaffte dann ein 2:2 und siegte am Ende nach Penaltyschießen. Die 2. Futsal Open, den der FLVW beim FC Gütersloh ausrichtete, erwiesen sich als tolles Event, das Lust auf Futsal machte.

Neun Hobby-Mannschaften gingen bei dem Turnier ins Rennen. Dafür wurde toller Futsal geboten – nicht nur vom Turniersieger, sondern auch vom Underdog FC Padiedeh. Das junge Team aus Herford war die Überraschung des Turniers und stand im Endspiel sogar kurz vor dem Titelgewinn. CCP Unna holte den dritten Platz und trifft nächste Woche im Westfalenpokal auf den FC Gütersloh. Der Gehörlosensportverein Bielefeld hat sich wacker geschlagen und sich das Halbfinale erarbeitet.Am Ende holte die Mannschaft Platz vier. Für den FC Gütersloh ging es vor allem darum, dass das Turnier über die Bühne gegangen ist. Die FCG-Futsaler schieden in der Vorrunde aus, haben drei anderen Mannschaften aber einige Spieler abgestellt. Bei einem Hobbyturnier ist das kein Problem. „Die Rahmenbedingungen konnten nicht besser sein. Die Turnhalle ist wunderschön und das Catering und die musikalische Begleitung waren extrem professionell. Als FC Gütersloh haben wir uns von der besten Seite gezeigt“, ist FCG-Futsal-Abteilungsleiter Oguz Kocak-Petruzzo mit dem Turnierverlauf äußerst zufrieden.