Julian Hesse wird neuer Trainer des FC Gütersloh

Julian Hesse wird neuer Trainer des FC Gütersloh
März 4, 2019 Helmut Delker

Der FC Gütersloh hat einen neuen Trainer für sein Oberliga-Team. Der Trainer der U23 des SC Verl, Julian Hesse, wechselt mit sofortiger Wirkung zum FCG und tritt damit die Nachfolge von Dennis Brinkmann an. Hesse leitet heute Abend um 18 Uhr zum ersten Mal das Training und steht dann auch der Presse für Fragen zur Verfügung. Der FC Gütersloh bedankt sich bei Co-Trainer Alexander Schiller, der die schwierige Situation nach den Rücktritten von Tim und Dennis Brinkmann hervorragend gemeistert und in Hamm einen wichtigen Sieg eingefahren hat. Danke auch an den SC Verl für die anstandslose Freigabe von Julian Hesse und damit sehr freundliche Nachbarschaftshilfe!

Mit Julian Hesse (30) setzt der FC Gütersloh auf einen jungen Trainer, der schon über sehr viel Erfahrung verfügt. Als 28jähriger gewann Hesse mit dem VfB Fichte Bielefeld die Landesliga-Meisterschaft und führte den Klub in die Westfalenliga. In den letzten beiden Jahren trainierte er die U23 des SC Verl – eine absolute Talentschmiede für Spieler und Trainer. „Julian Hesse hat uns in den Gesprächen mit seiner Philosophie vom Fußball und seiner sehr kommunikativen Art absolut überzeugt. Beeindruckt hat uns auch sein Mut, die Aufgabe sofort zu übernehmen, um gemeinsam mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen“, begründen die Vorstandsmitglieder Hans-Hermann Kirschner, Heiner Kollmeyer, Frank Neuhaus und Helmut Delker die Entscheidung.

Für den neuen FCG-Trainer ist es auch ein Weg zurück zu den Wurzeln. Schon als kleiner Junge besuchte er die Spiele des FC Gütersloh in der zweiten Liga und drückte dem FCG die Daumen. Jetzt schreibt er selbst ein neues Kapitel.

Foto: Henrik Martinschledde