Knapper Testspielsieg gegen Rödinghausen II

Knapper Testspielsieg gegen Rödinghausen II
Januar 26, 2020 Patrick Bremehr
Pollmann Rödinghausen



Am Sonntagmorgen um 11.30 Uhr stand das dritte und letzte geplante Testspiel unserer ersten Mannschaft auf dem Programm. Bei sonnigem Winterwetter trennte sich unsere Mannschaft mit 2:1 (2:0) von der zweiten Mannschaft des SV Rödinghausen.

In der ersten Halbzeit legte unser Team dabei los wie die Feuerwehr und presste sehr hoch. Dabei gewann unser Team sehr viele Bälle im Aufbauspiel und hatte viele gute Gelegenheiten. Kaptan und Rump vergaben dabei gute Gelegenheiten. So waren es die Standardsituationen, die anschließend zum Erfolg führen sollten. Nach Ecke Manstein war es Beuckmann, der am langen Pfosten ohne große Gegenwehr zum 1:0 einköpfen konnte (13.). Der zweite Treffer fiel durch einen direkten Freistoß ins kurze Eck  von Manstein (19.). Der FCG blieb aktiv, konnte aber bis zur Pause nichts zählbares am Spielstand ändern. Die beste Gelegenheit vergaben Pollmann nach einem Ballgewinn im Aufbauspiel und Beuckmann bei einem Kopfball an die Latte – wieder nach Manstein Ecke.

Zur Halbzeit wechselte der FCG durch. So kamen Richter, Wickowicz, Benmbarek, Güner und Kristkowitz in die Partie. Der FCG war bemüht, stand aber nicht so hoch und erspielte sich kaum hochkarätige Torchancen. In der 70. Minute gab es eine Schrecksekunde als Güner umknickte und sich das Knie hielt. Er musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden und der FCG mangels weiterer Wechselspieler mit 10 Mann zu Ende spielen. An dieser Stelle wünschen wir Berkant eine schnelle Genesung!

Die letzten 20 Minuten waren ziemlich zerfahren und der FCG bekam keine Struktur ins Spiel. Richter konnte mehrfach die Führung retten, verspielte aber einen Ball im Aufbaupiel, so dass die Gäste verkürzen konnten.  Letztendlich blieb es beim knappen 2:1 Sieg.

Trainer Julian Hesse war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden: „Besonders in der ersten Halbzeit hat mein Team die Vorgaben gut umgesetzt. Wir können hier deutlich höher in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit standen wir nicht mehr ganz so gut. Nach der Verletzungsunterbrechung und mit 10 Mann ist das Spiel dann aber nur schwer zu bewerten. Hoffen wir, dass Berkant nichts schlimmeres hat und bald wieder auf dem Platz steht.“

Weiter geht es für den FCG mit dem Ligastart am 9.2. mit dem Oberliga-Heimspiel gegen den ASC Dortmund. Anstoß ist dann um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Yilmaz, Baum, Beuckmann, Erdogmus, Kaptan, Manstein, Aygün, Pollmann, Flock, Rump, Widdecke

Tore: 1:0 Beuckmann (13.), 2:0 Manstein (19.), 2:1 Wanner (71.)