Kreuzbandriss! Jonas Knuth vom FC Gütersloh verletzt sich beim Training

Beim FC Gütersloh hat sich erneut ein Oberliga-Spieler schwer verletzt. Jonas Knuth hat beim Training am Mittwoch einen Kreuzbandriss erlitten und fällt damit mehrere Monate aus. Zunächst schien es so, als sei es nur eine Prellung, aber eine MRT-Untersuchung brachte dann die schlechte Nachricht, dass das vordere Kreuzband gerissen ist. Auf Vermittlung von Sportchef Rob Reekers wird Professor Dr. Karl-Heinz Bauer das Knie von Jonas am Dienstag nochmals untersuchen. Dort wird dann über das weitere Vorgehen und eine Operation entschieden. Bauer ist Chefarzt am Knappschaftskrankenhaus in Dortmund und Mannschaftsarzt des VfL Bochum.

Beim Training ist Jonas’ Knie mit einem anderen Spieler zusammengeprallt. “Das war ein sehr unglücklicher Trainingsunfall. Das ist natürlich sehr bitter. Wir müssen jetzt geduldig sein und nach vorne schauen. Es tut uns für ihn einfach sehr leid. Jonas hat sich bei uns sehr gut entwickelt. Wir wünschen ihm alles, alles Gute“, sagte Trainer Julian Hesse.

Die schwere Verletzung von Jonas Knuth ist besonders tragisch. Im Sommer wechselte er vom U19-Bundesligisten VfL Osnabrück zum FCG. Über Einsätze in der zweiten Mannschaft empfahl sich der 19jährige Versmolder für die Erste, erkämpfte sich dort zuletzt einen Stammplatz und bestritt bisher vier Oberligaspiele – davon zwei über die volle Distanz. Gute Besserung, Jonas – im Namen der gesamten FCG-Familie!

Foto: Jens Dünhölter

News und Berichte über unsere erste Mannschaft
News und Berichte vom gesamten Verein

Anzeige

Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle sind Mittwoch und Donnerstag: 18:00 – 19:30 Uhr und
bei Heimspielen der 1. Mannschaft.

Kontakt

Ohlendorf Stadion im Heidewald
Heidewaldstr. 27
33332 Gütersloh

Telefon +49 (0) 5241 21 07 30
Telefax +49 (0) 5241 21 07 31
E-Mail info@fcguetersloh.de