Nach der Corona-Pause: Die Dritte freut sich über den Neustart

Nach der Corona-Pause: Die Dritte freut sich über den Neustart
Juli 12, 2020 Helmut Delker

Vier Monate blieb der Fußball corona-bedingt im Schrank liegen. Jetzt ist auch die dritte Mannschaft des FC Gütersloh wieder ins Training eingestiegen. “Das war eine sehr lange Zeit ohne Fußball. Entsprechend groß war jetzt bei Allen die Freude über den Neustart”, berichtet Trainer Federico Crisafulli, der sich zusammen mit Team-Manager Baki Kizilaslan um die Dritte kümmert. 14 Mann kamen zum Training ins Sportzentrum Süd. Nach dem jetzigen Stand geht die Mannschaft mit 26 Spielern in die neue Saison der Kreisliga B. “Soviel Spieler brauchen wir auch. Da wir viele Schichtarbeiter haben, ist es natürlich auch nicht immer einfach, das Training zu organisieren”, weiß Crisafulli. In der abgebrochenen Saison belegte FCG III am Ende als Aufsteiger den 13. Platz und schaffte nach einer schwierigen Hinrunde relativ sicher den Klassenerhalt. Nach der Winterpause gab es bei der Dritten einen spürbaren Aufwärtstrend, an dem die Mannschaft in der neuen Saison anknüpfen will.

Auf dem Foto oben: Critian Munteanu (links) und Mihai Turica (rechts) werden beim Kopfballttraining von Trainer Federico Crisafulli beobachtet.

Weitere News von unserer dritten Mannschaft
FC Gütersloh III weiter mit Federico Crisafulli und Baki Kizilaslan