Neu formierte FCG-Futsaler verlieren 2:17

Neu formierte FCG-Futsaler verlieren 2:17
Dezember 16, 2018 Helmut Delker

Die neu formierte Futsalmannschaft des FC Gütersloh hat erneut eine deutliche Niederlage kassiert. Das Team verlor beim UFC Paderborn mit 2:17 (1:6), konnte das Spiel aber fast eine Halbzeit lang offen halten. So lag der FCG bis zur 17. Minute mit 1:2 zurück, ehe Paderborn in der Schlussphase der ersten Hälfte auf 6:1 davonzog. „Nach den ersten Gegentporen haben die Spieler leider die Köpfe hängen lassen. Kurz vor Schluß gab eine fragwürdige rote Karte dem Teanm dann den Rest“, berichtete FCG-Sportchef Jochen Kronefeld, dessen Mannschaft wieder ohne etatmäßigen Torwart auskommen musste.

In der Tabelle belegt der FCG mit sieben Punkten den fünften Platz. Weiter geht’s dann für das Männerteam am Samstag, 12. Januar, um 15 Uhr bei der U23 von Holzpfosten Schwerte.

FCG-Tore: 2:1 Alsharaf, 16:2 Alsharaf.