Niederlagen für die C- und D-Junioren-Teams

Niederlagen für die C- und D-Junioren-Teams
Mai 18, 2019 Helmut Delker

Die C1-Junioren des FC Gütersloh sind vom FSC Rheda gestoppt worden. Im Topspiel um Platz zwei musste sich der FCG mit 1:3 geschlagen geben. Die C2-, die D1-, D2- und D3-Junioren mussten ebenfalls Rückschläge hinnehmen.

Die C1-Junioren mussten im Verfolgerduell beim FSC Rheda eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Das Team belegt in der Kreisliga A damit jetzt den vierten Platz. Ein Elfmeter brachte Rheda mit 1:0 zur Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel fiel das 2:0 nach einem Gütersloher Lapsus. Kosta Ioannidis brachte den FCG zwar wieder auf 1:2 heran, doch im Gegenzug fiel der dritte Rheader Treffer. „Meine Jungs haben in Rheda stark gespielt, aber das Ergebnis spiegel das leider nicht wieder“,lautete das Fazit von FCG-Trainer Horst Gmehling. Die C2-Junioren konnten das Spiel bei Aramäer Gütersloh zwar ausgeglichen gestalten, verloren aber mit 2:4. Die Ie Mannschaft hat besonders in der ersten Hälfte überzeugt, hatte dann aber in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte eine Schwächephase. Danach steigerte sich das Team, machte aber zuwenig aus seinen Möglichkeiten. „Ich muss besonders die Moral der Jungs loben. Darauf lässt sich aufbauen, zumal wir heute sogar ohne unsere Torhüter spielen musste“, sah Trainer Sezgin Schmidt einige positive Aspekte.

Klare Niederlage gab es für die D1- und die D2-Junioren. Die D1-Junioren unterlagen den dem FSC Rheda mit 2:5 (1:3),während sich die D2-Junioren der D3 des SC Wiedenbrück mit 1:3 geschlagen geben mussten. Unsere D3-Junioren konnten nicht gewinnen, haben aber im Prinzip trotzdem gewonnen. Da es einige Ausfälle gab, musste das Team bei der D3 des SC Verl mit sieben Spielern antreten. Da war klar, dass nichts zu holen war, aber die Jungs kämpften großartig und viel Herz. Am Ende siegte Verl mit 12:0.