Rückzug aus der Regionalliga: TuS Haltern wird der 21. Oberligist

Rückzug aus der Regionalliga: TuS Haltern wird der 21. Oberligist
Juli 6, 2020 Helmut Delker

Das wird eine Mega-Oberliga. Der TuS Haltern zieht sich freiwillig aus der Regionalliga zurück und geht in der neuen Saison in der Oberliga an den Start. Haltern begründet den Rückzug mit den hohen Anforderungen in der Regionalliga. Um das eigene Stadion Regionalliga-tauglich zu machen, seien 400.000 Euro nötig, hieß es.
Da es wegen der Corona-Krise keine Absteiger gibt, besteht die Oberliga nun aus 21 Teams. Neben unserem Nachbarn Victoria Clarholz und dem FCG sind das SG Wattenscheid 09, TuS Haltern, RSV Meinerzhagen, SC Paderborn U21, FC Eintracht Rheine, Holzwickeder SC, 1. FC Kaan-Marienborn, TuS Ennepetal, SV Schermbeck, Westfalia Rhynern, Preußen Münster U23, ASC Dortmund, Sportfreunde Siegen, TSG Sprockhövel, Westfalia Herne, TuS Erndtebrück, Hammer SpVg., SpVg. Vreden und SG Finnentrop/Bamenohl.

Foto: Jens Dünhölter

Weitere News und Berichte über unsere erste Mannschaft